Costa Rica hautnah
- Studienreisen - Rundreisen - Abenteuerreisen - Flora & Fauna - Erlebnisreisen - Kulinarium Reisen
Angebot Nummer 235859
IHRE HIGHLIGHTS
 
  • Lernen Sie die Köstlichkeiten der costaricanischen Küche bei einem Kochkurs kennen
  • Artenreiche Tier- und Pflanzenwelt in Sarapiquí


GUT ZU WISSEN
 
  • Ideal für Naturbegeisterte
  • Bestens geeignet für eine Badeverlängerung in Guanacaste

 
Verlauf:

1. TAG: Deutschland – San José
Am frühen Dienstagmorgen Flug mit KLM über Amsterdam nach San José. Ankunft am gleichen Tag nachmittags. Empfang am Flughafen durch Ihre örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Stadthotel. Bei Bausteinbuchung entfällt der Flug ab/bis Deutschland.

2. TAG: San José – Poás – Grecia/Sarchi – San José
Nach dem Frühstück fahren Sie durch das malerische Hochland zum Vulkan Poás, dem zweitgrößten Krater der Welt. Der Póas ist einer der wenigen noch aktiven Vulkane, die gefahrenlos besucht werden können. Von der Aussichtsplattform am Kraterrand auf 2.574 m Höhe haben Sie einen überwältigenden Blick 300 m tief in den Hauptkrater. Es existiert noch ein weiterer Krater, auf dessen Boden sich, eingebettet in eine traumhafte Landschaft, ein grünlich-türkiser Kratersee befindet. Lassen Sie diese außergewöhnliche Landschaft bei einem kurzen Rundgang um den Krater auf sich wirken. Auf dem Rückweg nach San José legen Sie einen kurzen Stopp in der urtypischen Ortschaft Grecia und in der Handwerkerstadt Sarchi ein, wo Sie in den zahlreichen Kunsthandwerksläden das erste Mitbringsel aus Costa Rica erstehen können. Diese Gegend ist ein beliebtes Ausflugsziel der Hauptstädter an Wochenenden und bekannt für ausgezeichneten Kaffee. F

3. TAG: San José – Tortuguero
Früh morgens Fahrt in den berühmten Tortuguero Nationalpark, der mit seiner üppig grünen Flora und Fauna, der vielfältigen Tierwelt und den unzähligen Wasserwegen direkt an der Karibikküste liegt und auch „kleines Amazonasgebiet“ genannt wird. Der Name des Nationalparks leitet sich von dem spanischen Wort „Tortuga“ (Schildkröte) ab, hier findet von Juli bis Oktober die Eiablage der Meeresschildkröten statt und dieser Küstenabschnitt gilt als wichtigste Brutstelle der grünen Meerwasserschildkröte in der ganzen Karibik gilt. Sie nehmen unterwegs auf der Fahrt zur Bootsanlegestelle ein landestypisches Frühstück ein. Mehr über die faszinierenden Bewohner des Parks erfahren Sie im lokalen Schildkrötenmuseum. Per Boot geht es insgesamt ca. 40 km durch Flusskanäle zu Ihrer idyllisch gelegenen Lodge nahe dem Eingang zum Tortuguero Nationalpark. Genießen Sie die Faszination und die Atmosphäre des Dschungels! Mit etwas Glück können Sie während der Bootsfahrt zahlreiche Vogelarten, Affen, Schildkröten und Kaimane am Ufer entdecken. Bitte denken Sie an Regen- und Mückenschutz! Nachmittags besuchen Sie das kleine Dörfchen Tortuguero, das direkt am dunklen Sandstrand liegt. F, M, A

4. TAG: Tortuguero – Sarapiquí
Früh morgens werden Sie von Brüllaffen geweckt. Bereits vor dem Frühstück nehmen Sie an einer Bootsfahrt durch die Kanäle teil um den erwachenden Dschungel hautnah zu erleben. Unterwegs begegnen Ihnen Wasservögel, Kaimane, Leguane und Brüllaffen. Nutzen Sie die Gelegenheit, die eindrucksvollen Motive dieser einzigartigen Naturwelt fotografisch festzuhalten! Nach dem Frühstück bringt Sie das Boot wieder zurück zur Anlegestelle, und mit dem Bus geht die Reise weiter durch die fruchtbarste Region des Landes mit ihren Zitrus- und Ananas-Plantagen nach Sarapiquí. Diese Region ist bekannt für ihren gleichnamigen Fluss, der sich bei Kajakfahrern und Raftern großer Beliebtheit erfreut. Am Nachmittag erlernen Sie bei einem Kochkurs die Kunst der einheimischen Küche, und wie Sie Ihre Freunde und Familie nach Ihrer Rückkehr in der Heimat mit Spezialitäten der „Tico-Küche” verwöhnen können. F, M

5. TAG: Sarapiquí
Nach dem Frühstück steht zunächst der Besuch einer Ananas- Finca auf dem Programm. Lernen Sie mehr über den Anbau, die Ernte und die Vorbereitung für den Export dieser süßen, köstlichen Frucht bei einer Führung über die Plantage – eine Verkostung der frisch gepflückten und gesunden Frucht darf natürlich nicht fehlen! Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, ihren eigenen Baum zu pflanzen. Mit dieser Tat unterstützen Sie die Erhaltung des Regenwaldes, der Nahrungsgrundlage und Unterschlupf von zahlreichen Tieren darstellt. Den Nachmittag können Sie ganz nach Ihren eigenen Wünschen gestalten. Nehmen Sie an einem Ausflug in die Umgebung teil (gegen Gebühr) oder erkunden Sie mit einer Wanderkarte auf eigene Faust das Schutzgebiet. F, A

6. TAG: Sarapiquí – San Carlos/Arenal
Heute erwartet Sie eine etwa zweistündige Wanderung durch den tropischen Regenwald. Diese Region ist besonders ideal für Vogelbeobachtungen. Zahlreiche Wanderwege und Holzstege führen kilometerweit in den Dschungel mit seiner artenreichen Flora und Fauna. Ziel des heutigen Tages ist der majestätische und eindrucksvolle Vulkan Arenal, den Sie am Nachmittag erreichen. F, A

7. TAG: San Carlos/Arenal – Monteverde
Am Vormittag unternehmen Sie eine abwechslungsreiche Wanderung in der Nähe des Vulkans Arenal. Am Fuße des Vulkans betreten Sie die Lavafelder des Nationalparks Arenal und erleben die volle Größe dieses einzigartigen Vulkans aus nächster Nähe. Die Weiterfahrt führt entlang des Stausees Arenal, der vor allem bei Wind- und Kitesurfern beliebt ist, bis nach Monteverde. Am späten Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, auf eigene Faust das zur Lodge gehörenden Nebelwaldreservat zu besuchen. F

8. TAG: Monteverde
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug in die Dschungelwelt von Santa Elena. Das Reservat liegt genau auf der kontinentalen Wasserscheide und wird daher sowohl von der atlantischen als auch von der pazifischen Seite beeinflusst. 400 Vogelarten, 450 Schmetterlingsarten und mehr als 2500 verschiedene Pflanzen werden Sie begeistern. Tauchen Sie ein in eine unvergleichliche Naturwelt! Mit etwas Glück sehen Sie auch den berühmten Paradiesvogel Quetzal, der schon bei den Mayas und Azteken als Göttervogel verehrt wurde. Nachmittags haben sie die Möglichkeit, an einem Ausflug in die Umgebung teilzunehmen (fakultativ und gegen Gebühr). Erleben sie den Nebelwald zum Beispiel beim „Sky Walk“ auf Stegen und Hängebücken, die einen imposanten Blick in die Baumkronen bieten. F

9. TAG: Monteverde – Rincón de la Vieja
Nach dem Frühstück werden Kaffeeliebhaber voll auf ihre Kosten kommen, denn in dieser Region wächst einer der besten Kaffees der Welt. Auf einer Kaffee-Plantage wird Ihnen alles über die Herstellung des köstlichen costaricanischen Kaffees erklärt und Sie lernen den gesamten Prozess der Kaffee-Produktion kennen. Genießen Sie bei einer Tasse frisch aufgebrühten Kaffee den Ausblick auf die bezaubernde Landschaft rundherum. Um die Mittagszeit geht die Fahrt weiter in die bezaubernde Region Rincón de la Vieja mit ihrem gleichnamigen Vulkan. Unzählige Flüsse, die in Wasserfällen münden, sowie eine Vielzahl an Thermalquellen machen Ihre Erkundungstour durch dieses Gebiet zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sie fahren entlang der berühmten „Panamericana“ und vorbei an abwechslungsreichen Landschaften bis zur rustikalen Lodge in Rincón de la Vieja. Den Tag können Sie entspannt in der Bar der Lodge ausklingen lassen. Lassen Sie sich nicht die fantastische Aussicht auf den Sonnenuntergang entgehen! F, A

10. TAG: Rincón de la Vieja
Heute haben Sie die Möglichkeit, die herrliche Umgebung der Lodge entweder hoch zu Ross oder während einer Wanderung zu erkunden. Der von örtlichen Führern begleitete Ausritt (ca. zwei Stunden, auf eigene Gefahr, gute körperliche Kondition erforderlich!) führt Sie durch den Dschungel und tropische Vegetation. Die andere Option ist, zu Fuß die umliegende Flora und Fauna zu erkunden. Am Nachmittag haben Sie Zeit, sich nach dem bewegungsreichen Tag ein erfrischendes Bad in einem Naturbecken der Thermalquellen zu gönnen. F, A

11. TAG: Rincón de la Vieja – San José
Nach dem Frühstück lassen Sie sich von der spektakulären Kulisse mit dem Vulkan im Hintergrund während einer idyllischen Wanderung im Nationalpark gefangen nehmen und entdecken Sie die vielfältige Flora und Fauna der Region. Im Gebirgszug rund um den Vulkan entspringen ungefähr 32 Flüsse und Bäche, deren Wasser sich in den Schluchten sammelt. Pfade führen vorbei an kochenden Schlammlöchern, schwefelhaltigen Fumarolen und Würgefeigen – parasitäre Bäume, die ihren Wirtsbaum durch das enge Geflecht regelrecht erwürgen. Ein außergewöhnlicher Anblick! Der Park ist auch das größte Verbreitungsgebiet der costaricanischen Nationalblume, einer Orchideenart. Im Anschluss Rücktransfer nach San José. Bei Pauschalbuchung werden Sie anschließend entweder direkt in Ihr Strandhotel in der Region Guanacaste oder nach Puntarenas oder zurück nach San José gebracht. Je nach gebuchtem Rückflug sowie bei Verlängerung an der Karibikküste ist ggf. eine Zwischenübernachtung in San José erforderlich. F

12 TAG: Ankunft in Deutschland

 

Leistungen:
 
  • 10 Übernachtungen lt. Reiseablauf in guten Mittelklassehotels bzw. Lodges
  • 10x Frühstück (F), 2x Mittagessen (M), 5x Abendessen (A)
  • Deutsch sprechende, örtliche Reiseleitung
  • Transfers, Ausflüge und Eintrittsgelder lt. Reiseablauf
  • 1 hochwertiger Reiseführer


ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN DER PAUSCHALREISE:
 
  • Flug Deutschland – San José – Deutschland in der gebuchten Klasse
  • Rail&Fly 2. Klasse


HINWEISE:
 
  • Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
  • Maximalteilnehmerzahl: 20 Personen
  • Mindestalter: 8 Jahre
  • Bitte beachten Sie Punkt 3 und 6 der Allgemeinen Reisebedingungen und Hinweise

 
Teilnehmerzahl min.:  6
Teilnehmerzahl max.:  20
Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben.
Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.


Kontaktinformationen
Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!
Name:*
Vorname:*
Strasse, Hausnummer:*
PLZ / Ort:* /
Staatsangehörigkeit:
Telefon (Tag):*
Telefon (Abend):
Telefax:
Email:*
gewünschter Reisezeitraum:
Bemerkung:


unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36