Aktuell erreichen uns vermehrt Anfragen über eine sogenannte "Tippfehlerdomain".
Es handelt sich dabei um die Domain "kultureisen.de" mit nur einem r
Wir haben mit dem in der Türkei ansässigen Betreiber dieser Webseite nichts zu tun und distanzieren uns ausdrücklich von dessen Unternehmen und deren Gutschein Geschäft.

Ihr Team von kulturreisen.de
City Reisebüro Udo Hell GmbH
 
USA - Die Südstaaten
- Musik - Jazz & Blues - Rock, Pop & Schlager - Erlebnisreisen
Angebot Nummer 163998

„Musik ist die Melodie zu der die Welt der Text ist“, sagte einst Arthur Schopenhauer. Bei dieser Reise entlang der berühmten Route 66 von Chicago bis Dallas erkunden Sie die Jazzmetropole New Orleans, Elvis Presleys Heimatstadt Memphis sowie Nashville, das Mekka der Country-Musik. Genießen Sie rhythmische Klänge sowie das typische Südstaatenflair mit Baumwollfeldern, Zuckerrohrplantagen und historischen Herrenhäusern!

Reiseverlauf:

Tag 1:     Anreise
Sie fliegen von Ihrem gewählten Flughafen aus nach Houston. Nach der Landung erfolgen die Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und der Transfer zum Hotel.

Tag 2:     Houston – Lafayette
Stadtrundfahrt in Houston, der größten Stadt Texas. Vor allem die Innenstadt wurde sorgfältig restauriert und bietet Theaterliebhaber ein Riesenangebot. Besuch der offiziellen NASA-Gebäude des Johnson Space Center, von wo aus das gesamte bemannte Raumfahrtprogramm der USA kontrolliert wird. Dort können Sie ein echtes Raumschiff bewundern, ein Stück Mondgestein berühren und einen Raumfahrthelm anprobieren. Nach einer Mittagspause geht es weiter Richtung Lafayette, wo Sie heute ein typisches Abendessen „Fais Dodo“ genießen können (bei optionaler Halbpension). Sie werden die Spezialitäten Louisianas in ländlicher Atmosphäre und zu den Klängen der Cajun-Musik kosten. Nach ein paar Hüftschwingen auf dem Parkett müssen Sie dann nur noch „laissez le bon temps rouler“ (die gute Zeit rollen lassen). 

Tag 3:     Lafayette – New Orleans
Am Vormittag steht eine Stadtbesichtigung auf dem Programm. Unter anderem werden Sie die Kathedrale und die Vieux Chêne (alte Kiefer) zu sehen bekommen, welche durch den Dichter Longfellow unsterblich wurde. Weiter geht es nach Saint Martinville, das im 19. Jahrhundert den Beinahmen „Petit Paris“ erhielt und eines der seltenen Beispiele für europäische Stadtarchitektur in den USA darstellt. Dort wird Ihnen die Geschichte der Evangeline erzählt. Nun fahren Sie zum Avery Island in der Nähe des Golfs von Mexiko. Es erfolgt ein Besuch der Fabrik, welche die berühmte Tabasco-Sauce herstellt. Dann besuchen Sie die exotischen Gärten des Dschungels und das Vogelschutzgebiet. Fahrt durch Morgan City, Weltumschlagsplatz des Garnelengeschäfts. Am späteren Nachmittag machen Sie eine Bootstour durch die bekannten Bayous, wo Sie vielleicht auch auf einige Krokodile treffen werden. Dann erfolgt die Fahrt nach Thibodaux, einer Region, die von einer Prärielandschaft und Zuckerrohrfeldern dominiert wird, bevor es nach New Orleans weitergeht.

Tag 4:     New Orleans
Entdeckungsreise New Orleans. Neben der normalen Stadtrundfahrt gehen Sie auch zu Fuß durch das French Quarter, das französische Viertel, in dem Sie den French Market mit seinem Café du Monde, die Canal- und Bourbon-Street sowie die bekannte Saint-Louis-Kathedrale und das beeindruckende spanische Gebäude Cabildo aus dem 18. Jahrhundert bewundern können. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen auf dem authentischen Natchez-Flussdampfer, auf dem Sie mit angenehmer Live Jazzmusik den Mississippi auf und ab fahren und die Lichter New Orleans auf sich wirken lassen.

Tag 5:     New Orleans – Baton Rouge – JacksonHeute Morgen haben Sie etwas Zeit um auszuruhen oder bummeln zu gehen, bevor Sie zur Nottoway Plantation, auch "White Castle" genannt, fahren. Die Nottoway Plantation beherbergt ein beeindruckendes Herrenhaus mit 64 Zimmern, das die Opulenz vor der Bürgerkriegszeit in dieser Region widerspiegelt. Weiterfahrt zur Oak Alley Plantage, ein prächtiges Herrenhaus mit Gartenanlage, das vom Innenministerium der USA als National Historic Landmark anerkannt wurde. Weiterfahrt nach Baton Rouge, der Hauptstadt von Louisiana. Kurze Orientierungstour inklusive des prächtigen Regierungsgebäudes Old State Capitol. Weiterfahrt bis nach Jackson.

Tag 6:     Jackson – Memphis
In der Hauptstadt des Bundesstaates Mississippi unternehmen Sie eine kurze Panoramatour. Danach geht es weiter nach Tennessee. In Memphis besuchen Sie Graceland, das Anwesen des King of Rock'n'Roll, Elvis Presley, das in ein Museum umgewandelt worden ist. Fakultatives Live Konzert einer lokalen Rock'n’Roll- oder Blues-Band auf der berühmten Beale Street.

Tag 7:     Memphis – Nashville
Besuch des National Civil Rights Museum, welches im Gedenken an Martin Luther King erbaut wurde. Es wurde an der Stelle seiner Ermordung errichtet und schildert die Geschichte der Bürgerrechtsbewegung „Civil rights“ in den USA. Danach geht es weiter zum bekannten Sun Studio in Memphis, in dem verschiedene berühmte Blues- und Rock’n'Roll-Sänger & Bands ihre ersten Platten in den 50er Jahren aufnahmen. Am Nachmittag erreichen Sie Nashville, die Hauptstadt der Country Musik, auch „Music City USA” genannt. Nach einer Orientierungstour durch Nashville steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

Tag 8:     Nashville – Lynchburg – Atlanta
Am Morgen besuchen Sie die Country Music Hall of Fame. Das Museum erzählt die Geschichte der Country-Musik. Zahlreiche Stars vermachten dem Museum ihre persönlichen Erinnerungsstücke. Neben der dokumentarischen und publizistischen Aufgabe ehrt die Country Music Hall of Fame verdiente Persönlichkeiten der Country-Musik. Es gilt als höchste Auszeichnung, in diese Institution aufgenommen zu werden. Auf dem Weg nach Georgia besichtigen Sie während einer ca. 1,5 stündigen Tour die Jack Daniel’s Distillerie in Lynchburg. Dort wurde der berühmte Jack Daniels Whisky das erste Mal gebrannt und die Distillerie ist auch heute noch in Betrieb. Weiter geht es zur Übernachtung nach Atlanta.

Tag 9:     Atlanta
Sie nehmen an einer Stadtrundfahrt durch Atlanta teil, bei der Sie das Geburtshaus von Martin Luther King besuchen. Die Hausbesichtigung kann nicht im Vorfeld reserviert werden und ist daher nicht garantiert. Anschließend besuchen den berühmten Nachrichtensenders CNN und blicken hinter die Kulissen der Studios. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, entweder die Coca-Cola Fabrik oder das Atlanta History Center, ein interaktives Geschichtsmuseum, zu besuchen (fakultativ).

Tag 10/11:     Abreise
Im Laufe des Tages erfolgen der Transfer zum Flughafen und Ihr Rückflug in die Heimat, wo Sie am nächsten Tag landen werden.


Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Linienflug von Frankfurt nach Houston und zurück von Atlanta nach Frankfurt in der Economy Class (jeder andere Abflughafen auf Anfrage und eventuell gegen Aufpreis möglich)
  • Alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • Persönlicher Ankunfts- und Abflugtransfer (Flughafen – Hotel – Flughafen)
  • 9 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in verschiedenen Mittelklassehotels (1x Houston, 1x Lafayette, 2x New Orleans, 1x Jackson, 1x Memphis, 1x Nashville, 2x Atlanta)
  • Tägliches amerikanisches Frühstück, Abendessen am Tag 4
  • Ausflugs- und Besichtigungsfahrten laut Programm im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung zum Programm
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm
  • Reiseführer „USA – Südstaaten“ (ein Buch pro Zimmer)
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

Nicht im Reisepreis inbegriffen:

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Fakultative Angebote
  • Weitere Reiseversicherungen
  • Trinkgelder

Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht unbedingt geeignet. In Fällen eingeschränkter Mobilität nehmen Sie bitte vor einer Buchung Kontakt mit uns auf.

Zahlungsmodalitäten:
Nach Vertragsabschluss (Eingang der Reisebestätigung beim Reisenden) wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheins eine Anzahlung fällig. Diese beträgt 10 % des Reisepreises. Die Restzahlung wird 30 Tage vor Reisebeginn ohne nochmalige Aufforderung fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr wegen Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl abgesagt werden kann.

Rücktrittsrecht des Reisenden:
Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn gegen Zahlung einer laut den Reisebedingungen anfallenden Entschädigung vom Reisevertrag zurücktreten.

Einreisebestimmungen und Gesundheitsvorschriften:
Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen elektronischen Reisepass (ePass) sowie eine elektronische Einreisegenehmigung (https://esta.cbp.dhs.gov). Reisende, die sich nach dem 01.03.2011 im Jemen, Iran, Irak, Sudan oder in Libyen, Somalia, Syrien aufgehalten haben, benötigen ein Visum, das vor der Reise beantragt werden muss. Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Über die Bestimmungen für Reisende mit anderer Nationalität oder mit doppelter Staatsbürgerschaft geben wir sehr gerne auf Nachfrage Auskunft.

An dem Reisetermin 06.10.-16.10.2019 wird die Reise mit maximal 19 Teilnehmern durchgeführt!


Teilnehmerzahl min.:  2
Teilnehmerzahl max.:  40
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
  12.05.2019 -  22.05.2019  ab 3.060,00 €



unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36