Aktuell erreichen uns vermehrt Anfragen über eine sogenannte "Tippfehlerdomain".
Es handelt sich dabei um die Domain "kultureisen.de" mit nur einem r
Wir haben mit dem in der Türkei ansässigen Betreiber dieser Webseite nichts zu tun und distanzieren uns ausdrücklich von dessen Unternehmen und deren Gutschein Geschäft.

Ihr Team von kulturreisen.de
City Reisebüro Udo Hell GmbH
 
Glanzlichter Vietnam und Kambodscha
- Studienreisen - Rundreisen - Abenteuerreisen - Flora & Fauna - Begegnungsreisen - Museen - Erlebnisreisen
Angebot Nummer 225998
Fabelhafte Gebirgsformationen, traditionsreiche Städte, die eindrucksvolle Inselwelt in der Halong-Bucht und die Tempelstadt Angkor werden uns bezaubern.
 
Höhepunkte:
 
  • Besuch einer Kaffeerösterei
  • Radtour ins Umland von Hoi An
  • Überlandfahrt nach Kambodscha

 
Verlauf
 
1. Tag - Die Reise beginnt
Am frühen Nachmittag startet Ihr Nonstopflug nach Hanoi.

2. Tag - Willkommen in Hanoi
Morgens landen Sie in der Hauptstadt Vietnams. Rund um den »See des zurückgegebenen Schwertes« und in den Gassen der Altstadt erleben wir das traditionelle Leben: ein Durcheinander von Straßenständen, Garküchen, Lastenträgern und Cyclos. Abends erwartet uns das berühmte Wasserpuppentheater. 40 km (A)

3. Tag - Von Hanoi nach Halong
Interessante Episoden aus dem Leben Ho Chi Minhs erfahren wir beim Besuch des Mausoleums sofern geöffnet und seines ehemaligen Wohnhauses. Mit dem Literaturtempel sehen wir anschließend eines der besterhaltenen Bauwerke traditioneller vietnamesischer Architektur, bevor wir Hanoi verlassen und nach Halong fahren. 160 km (F, A)

4. Tag - Von Halong nach Hanoi
Atemberaubende Ausblicke erwarten uns bei dem heutigen Bootsausflug in die zauberhafte Inselwelt der Halong-Bucht, von der UNESCO zur Welterbestätte erklärt. Wie eine versunkene Landschaft ragen tausende wundersam geformte Kalksteinfelsen aus dem Meer, die der Legende nach durch einen Drachen entstanden sind. Nach diesem unvergesslichen Erlebnis kehren wir zurück nach Hanoi. 160 km (F, M)

5. Tag - Hanoi per pedes
Dem Charme und den Geheimnissen vergangener Jahrhunderte gehen wir bei einer Erkundungstour durch Hanois kleinen Gassen, vorbei an traditionellen Geschäften, auf die Spur. Unser Rundgang startet am farbenfrohen Markt. Hier liegen feinste Kräuter, exotische Gewürze, frische Meeresfrüchte und lokale Spezialitäten in den Auslagen, unbekannte Düfte und Stimmengewirr liegen in der Luft und machen diesen Besuch zu einem Fest der Sinne. In die einzigartige Atmosphäre von Eleganz und Harmonie mit der Natur tauchen wir im Botanischen Garten ein und sehen uns im Anschluss den Quan Thanh Taoist-Tempel an. (F, A)

6. Tag - Von Hanoi nach Hue
Wir verlassen den Norden und fliegen nach Hue. Mit dem Boot gelangen wir zur direkt am Parfüm-Fluss gelegenen Thien Mu-Pagode. Die Grabanlage von Minh Mang mit ihrer großartigen Architektur und kunstvoll gearbeiteten Dekorationen wird uns beeindrucken. 80 km (F, A)

7. Tag - Von Hue nach Hoi An
Nach dem Besuch des luxuriösen Grabmals des Kaisers Tu Duc geht es zur alten Kaiserstadt, die zu den UNESCO-Welterbestätten zählt. Anfang des 19. Jahrhundert wurde diese als Schutz- und Verteidigungsanlage für die kaiserlichen Stätten erbaut. Die anschließende Fahrt über den Wolkenpass zählt zu den schönsten Strecken in Vietnam. Die faszinierende Kulturgeschichte des Champa-Reiches wird im Cham-Museum in Da Nang lebendig. Hoi An, dessen pittoreske Innenstadt ebenfalls zu den UNESCO-Welterbestätten zählt, war einst eine bedeutende Hafenstadt. Genießen wir den Bummel durch die malerischen Gassen. Zum Abschluss des Tages besuchen wir eine Kaffeerösterei, lassen uns von einem Mitarbeiter die einzelnen Verarbeitungsschritte erklären und probieren natürlich auch die hauseigenen Sorten des anregenden Getränks. 160 km (F, A)

8. Tag - Radeln und relaxen in Hoi An
Mit einem beherzten Tritt in die Pedale geht es aufs Land. Palmengärten, Gemüse- und Reisfelder säumen unseren Weg. Im Dorf Tra Que begegnen wir Gemüsebauern, die ihre Felder bestellen und erfahren aus erster Hand vieles über den hiesigen Anbau. Schon mal im Reisfeld gestanden? Probieren wir es gemeinsam mit den Bewohnern aus! Durch malerische Dörfer geht es per Drahtesel zurück nach Hoi An. Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang am schönen Sandstrand. (F) ca. 20 Rad-km

9. Tag - Von Hoi An nach Qui Nhon
Typische Dörfer, Märkte und Reisfelder vermitteln uns auf der Fahrt nach Qui Nhon interessante Eindrücke des ländlichen Vietnams. Unterwegs besuchen wir das kleine Dorf My Lai, Schauplatz eines der grausamsten Kapitel des Vietnamkrieges. 270 km (F, A)

10. Tag - Stadtrundfahrt oder Freizeit?
Heute haben Sie die Wahl: Wir erkunden gemeinsam während einer halbtägigen optionalen Stadtrundfahrt die Sehenswürdigkeiten von Qui Nhon oder es erwartet Sie ein Tag der Ruhe und Entspannung in Ihrem schönen Badehotel. (F)

11. Tag - Von Qui Nhon nach Saigon
Mehr Zeit zum Genießen! Vielleicht gönnen Sie sich eine entspannende Massage oder nehmen ein erfrischendes Bad im Meer, bis es Zeit wird, sich auf den Weg zum Flughafen zu machen. Die pulsierende Metropole Saigon wartet! (F)

12. Tag - Koloniales Saigon
Kurz nach Sonnenaufgang wandeln wir durch einen der schönsten Parks Saigons und lauschen den besonderen Klängen, wenn der Tag langsam erwacht. Wir mischen uns unter die Gäste und deren gefiederten Freunde im Bird Café und erleben die morgendlichen Rituale der Einheimischen. Spätestens nach einem leckeren Dim Sum-Frühstück fühlen wir uns der Stadt und seinen Bewohnern ein ganzes Stück näher. Wir spazieren über den duftenden Blumenmarkt und lassen uns im Fito Museum mehr über die traditionelle vietnamesische Medizin erzählen. Die Kathedrale Notre Dame, das Rathaus und das Opernhaus entführen uns anschließend in die koloniale Vergangenheit Saigons. Ebenso erwartet uns die quirlige Chinatown, wo wir den reich verzierten Tempel Thien Hau besuchen. (F)

13. Tag - Ein Tag für Sie!
Wer mag, begleitet uns heute auf einen optionalen Ausflug zu den Tunneln von Cu Chi. Diese dienten dem Vietcong im Vietnamkrieg als unterirdisches Operationsgebiet. Wer lieber in die kulinarische Seite Saigons eintauchen möchte, fertigt im Rahmen eines Kochkurses unter fachkundiger Anleitung vietnamesische Köstlichkeiten an. (F)

14. Tag - Von Saigon nach Can Tho
Heute geht es in die »Reisschüssel Vietnams«. Das Mekong-Delta scheint wie von zahllosen Silberfäden durchzogen. Wir starten von Cai Be per Boot in die Welt der Wasserstraßen, Kanäle und ländlichen Ruhe. Mit dem Bus erreichen wir Can Tho. 170 km (F, M, A)

15. Tag - Von Can Tho nach Kep
Ein Muss für jeden Besucher von Can Tho ist ein Bootsausflug zu den Schwimmenden Märkten und genau da fahren wir heute morgen hin! Wir entdecken das ebenso bunte wie rege Treiben bevor wir anschließend mit dem Bus die Grenze nach Kambodscha überqueren und nach Kep fahren. 186 km (F)

16. Tag - Von Kep nach Phnom Penh
Heute gehen wir dahin, wo der Pfeffer wächst! Auf der Sothy Farm erfahren wir alles über die verschiedenen Anbaumethoden, die Wachstums- und Erntezeiten des aromatischen Kampot-Pfeffers. Ein kurzer Blick auf die Stadt Kampot mit seinen französischen Kolonialhäusern und es geht weiter nach Phnom Penh. 185 km (F, A)

17. Tag - Von Phnom Penh nach Siem Reap
Wir fliegen nach Siem Reap. Nur etwa 25 Kilometer vom Zentrum entfernt befindet sich die Roluos-Gruppe. Hier lassen sich die Entstehung des Khmer-Konzepts vom Tempelberg sowie die Anfänge der Reliefkunst gut nachvollziehen. Auf Wunsch können Sie mit einem Fesselballon in den Himmel aufsteigen und die Aussicht auf die Tempelanlagen genießen. 50 km (F)

18. Tag - Angkor Thom und Ta Prohm
Im Mittelpunkt unserer heutigen Besichtigung steht der Bayon, im Zentrum von Angkor Thom, der durch seine eindrucksvollen Gesichtertürme bekannt wurde. Ta Prohm beeindruckt durch seinen malerischen Anblick. Bäume mit gewaltigen Wurzeln umschlingen den Tempel. Ein besonders schönes Bauwerk sehen wir außerhalb von Angkor. Obwohl die Anlage relativ klein und von klarer Linienführung ist, beeindruckt der Banteay Srei doch vor allem durch seine äußerst fein gearbeiteten Reliefs. 80 km (F)

19. Tag - Endlich Angkor Wat!
Heute ist es endlich soweit. Wir besichtigen den berühmtesten Khmer-Tempel Angkor Wat. Die Anlage dieses architektonischen Meisterwerkes bedeckt eine Fläche von 210 Hektar und ist damit der größte Tempelkomplex der Welt. (F, A)

20. Tag - Abschied von Kambodscha
Die Zeit bis zum Abflug steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie Ihre letzten Stunden in diesem aufregenden Land. Abends fahren Sie zum Flughafen und treten Ihre Heimreise an. (F)

21. Tag - Willkommen zu Hause
Morgens landen Sie an Ihrem Ausgangsflughafen.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)


 

Leistungen, die überzeugen
  • Zug zum Flug
  • Flüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class bis Hanoi/ab Siem Reap über Saigon
  • Inlandsflüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class
  • Inlandsflug in Kambodscha in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
Erholungstag in Qui Nhon
Besuch einer Pfefferplantage
  • Besichtigungen an den Tagen 16 bis 20 mit Audio-System
  • Alle Eintrittsgelder
  • 18 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 18x Frühstück, 2x Mittagessen, 9x Abendessen
  • Spezielles Abendessen am 24.12. (bei Abreise 08.12. und 17.12.)
  • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
  • Umfassende Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur


Mehr Erlebnis
 
Teilnehmerzahl mind. 4 Personen. Preis p. P.
Stadtrundfahrt Qui Nhon (10. Tag) € 18  
Ausflug nach Cu Chi inkl. Mittagessen (13. Tag) € 43  
Kochkurs Saigon inkl. Mittagessen(13. Tag) € 135  
Aufstieg mit dem Fesselballon in Angkor (17. Tag) € 28  



Mehr Komfort
Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse
€ 74


Ihre HotelsOrtNächte/HotelLandeskat.
Hanoi 1 Flower Garden 4
Halong 1 Paradise Suites 4
Hanoi 2 Flower Garden 4
Hue 1 Moonlight 4
Hoi An 2 Coco River Resort & Spa 3
Qui Nhon 2 Avani Quy Nhon Resort & Spa 4
Saigon 3 Harmony 4
Can Tho 1 TTC-Premium 4
Kep 1 The Beach House 3
Phnom Penh 1 Ohana 4
Siem Reap 3 Prince D'Angkor 4


Weitere Informationen

Bei Einreise nach Kambodscha ist ein Visum zu erwerben (zzt. 30 USD). Für die Einreise nach Vietnam benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum.


Diese Reise ist auch als Privatreise buchbar
Tägliche Abreise je nach Verfügbarkeit. Bitte informieren Sie sich bei uns.


Hinweis
Pro Person im Doppelzimmer ab Frankfurt.

Deluxe = Unterbringung in Suiten (außer Hanoi, Hue, Saigon und Kep)

 
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
22.12.2018 -  11.01.2019  ab 3.355,00 €
12.01.2019 -  01.02.2019  ab 2.995,00 €
26.01.2019 -  15.02.2019  ab 3.155,00 €
09.02.2019 -  01.03.2019  ab 3.055,00 €
16.02.2019 -  08.03.2019  ab 3.055,00 €
02.03.2019 -  22.03.2019  ab 2.995,00 €
16.03.2019 -  05.04.2019  ab 2.995,00 €
23.03.2019 -  12.04.2019  ab 2.995,00 €
08.04.2019 -  28.04.2019  ab 3.095,00 €
25.05.2019 -  14.06.2019  ab 2.795,00 €
06.07.2019 -  26.07.2019  ab 2.955,00 €
03.08.2019 -  23.08.2019  ab 3.195,00 €
07.09.2019 -  27.09.2019  ab 2.955,00 €
28.09.2019 -  18.10.2019  ab 2.795,00 €
12.10.2019 -  01.11.2019  ab 2.955,00 €
26.10.2019 -  15.11.2019  ab 2.995,00 €
02.11.2019 -  22.11.2019  ab 3.055,00 €
09.11.2019 -  29.11.2019  ab 3.055,00 €
16.11.2019 -  06.12.2019  ab 3.055,00 €
23.11.2019 -  13.12.2019  ab 3.055,00 €
21.12.2019 -  10.01.2020  ab 3.355,00 €
11.01.2020 -  31.01.2020 
25.01.2020 -  14.02.2020 
08.02.2020 -  28.02.2020 
15.02.2020 -  06.03.2020 
21.02.2020 -  12.03.2020 
29.02.2020 -  20.03.2020 
14.03.2020 -  03.04.2020 
06.04.2020 -  26.04.2020 



unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36