Aktuell erreichen uns vermehrt Anfragen über eine sogenannte "Tippfehlerdomain".
Es handelt sich dabei um die Domain "kultureisen.de" mit nur einem r
Wir haben mit dem in der Türkei ansässigen Betreiber dieser Webseite nichts zu tun und distanzieren uns ausdrücklich von dessen Unternehmen und deren Gutschein Geschäft.

Ihr Team von kulturreisen.de
City Reisebüro Udo Hell GmbH
 
Ein Standort - vier Inseln: Lanzarote, Fuerteventura, Los Lobos, La Graciosa
- Flora & Fauna - Abenteuerreisen - Rundreisen - Erlebnisreisen - Studienreisen
Angebot Nummer 237284
Lanzarote strahlt mit seiner bizarren Vulkanlandschaft eine ganz einzigartige Atmosphäre aus. Dabei setzt die Landwirtschaft mit Wein, Kartoffeln und Gemüse wunderbare Kontraste zu den Farbtönen der Lava. Zudem haben die ausgefallene Architektur und die Visionen des Künstlers und Architekten César Manrique das Bild der Vulkaninsel entscheidend geprägt. Fuerteventura, die zweitgrößte Kanareninsel, wirkt sehr exotisch mit ihrer bizarren Stein- und Sandlandschaft, durchsetzt von grünen Oasen. Die Atmosphäre der kleinen vorgelagerten Inseln La Graciosa und Los Lobos lernen wir auf jeweils einer Wanderung ebenfalls kennen.


Höhepunkte:
 
  • Spanien/Lanzarote: Wanderreise (geführt)
  • Wüsten, Vulkane, herrliche Strände und Einsamkeit
  • Gemütlich: kein Hotelwechsel und einfache Wanderungen
  • Inklusive Flug
  • Große Reisegruppe


Experten-Tipp
Der Reiz von vier Inseln „auf einen Streich“ war nicht nur für mich das ausschlaggebende Argument zur Reise. Jede Insel punktet mit einer anderen Ausstrahlung. Mich hat besonders das von César Manrique am meisten beeinflusste Lanzarote beeindruckt. Ob der Mirador, die Windspiele, die Höhle de los Verdes oder die fakultativ besuchte Stiftung und die Lavahöhle del Agua: Seine Werke sind einfach ein Augenschmaus, eine Symbiose mit der Natur. Auf Fuerteventura bleibt mir die tolle Wanderung durch den idyllischen "Barranco de las Peñitas" in angenehmer Erinnerung. La Graciosa bot den krönenden Abschluss dieser abwechslungsreichen Reise. Mir gefiel die Mischung aus Programm- und frei verfügbaren Tagen, denn damit, und auf den jeweiligen schönen, aber kurzen Fährüberfahrten, fühlte ich mich „wie im Urlaub“. Leckeres Büfett und abends gemütlicher Ausklang auf der großen, schönen Barterrasse im gepflegten und ruhigen Hotel Hyde Park Lane rundete den Urlaub ab.
Birgit Kowalski, Wikinger-Team

 
Programm
 
Die Gehzeiten der sieben Wanderungen betragen maximal 4 1/2 Stunden mit Höhenunterschieden von bis zu 500 m. Die vier Wanderungen auf Lanzarote führen z. B. zum Rande des 500 ha großen Timanfaya-Parks und nach Haría, dem Tal der 1.000 Palmen. An einem Tag erwandern wir die kleine Nachbarinsel La Graciosa. Auf Fuerteventura bekommen wir einen Einblick in die ungewöhnliche Wüstenlandschaft der zweitgrößten Kanareninsel. Eine weitere Bootstour bringt uns auf die winzige und unter Naturschutz stehende Insel Los Lobos, die wir uns bei einer kleinen Wanderung genauer ansehen.

 
Wanderbeispiele
 
Lanzarote: Tal der 1.000 Palmen
Von Teguise, der ehemaligen Hauptstadt und ältesten Stadt der kanarischen Inseln, wandern wir über bewirtschaftete Felder zur Ermita de las Nieves, dann entlang der Steilküste. Der Abstieg bringt uns ins Tal der 1.000 Palmen, nach Haría, wo César Manrique zuletzt gelebt hat. Anschließend besuchen wir die Cueva de los Verdes (GZ: 4 1/2 Std., +/- 350 m).

La Graciosa: Meereskrater
Vom Hafen Caleta del Sebo wandern wir zur einsamen Bucht La Cocina, die zu Füßen des Vulkans Montaña Amarilla liegt. Hier offenbart sich in einem 172 Meter hohen Profil modellhaft das Innenleben des Küstenvulkans, das aus gelb und rot gefärbten Tuffen mit gelegentlich dünnen schwarzen Basaltgängen besteht (GZ: 3 Std., +/- 50 m).

Fuerteventura: Betancuria
Von Antigua wandern wir hinauf zu einem Bergkamm, von dem wir eine herrliche Aussicht auf die alte Inselhauptstadt Betancuria genießen. Anschließend Abstieg in diesen geschichtsträchtigen Ort. Nach einer Pause geht es weiter nach Vega de Río Palmas, wo wir unsere Wanderung fortsetzen (GZ: 1 1/2 Std., + 340 m, - 200 m und 1 1/2 Std., - 150 m).

Isla de Los Lobos
Fährüberfahrt von Lanzarote nach Fuerteventura und dann vom Hafen von Corralejo (Fuerteventura) weiter mit dem Schiff zur Insel Los Lobos. Auf der Insel machen wir einen Wanderspaziergang, bei dem wir sie umrunden (GZ: 3 Std., ca. +/- 50 m).

Lanzarote: Vulkanwanderung
Vorbei an landwirtschaftlich genutzten Feldern führt uns ein alter Kamel- und Eselweg durch die steinige Halbwüstenlandschaft Lanzarotes. Wir besteigen einen Vulkankegel und genießen den Blick über die weite Landschaft, den Nationalpark und den imposanten Krater dieses schon längst erloschenen Vulkans. Besuch des Nationalparks Timanfaya (GZ: 3 Std., +/- 250 m).


Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
GZ = Gehzeiten
Stiefel = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

 

Leistungen:
 
  • Flug mit Air Berlin, Condor, Germania, Iberia, NIKI oder Sunexpress in der Economyclass nach Arrecife und zurück
  • Alle Transfers auf den Inseln laut Programm ab/bis Flughafen Arrecife
  • Fährüberfahrten nach/von Fuerteventura, La Graciosa und Los Lobos
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Programm wie beschrieben
  • Eintritte Timanfaya-Nationalpark, Mirador del Río, Cueva de los Verdes
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung


Reise-Informationen

Anforderungsprofil
Mittlere Gehzeiten von 4 bis 5 Stunden. Höhenunterschiede von durchschnittlich 400 Metern. Einige Wanderungen können auch der 1- oder der 2-Stiefel-Kategorie entsprechen. Geeignet für Gäste mit normaler Kondition.


So wohnen wir
Hotel: Das gute Mittelklassehotel Hyde Park Lane (3 Sterne) wurde im Jahr 2017 umfassend renoviert und besticht mit einem weitläufigen Gartenbereich, zwei Pools, diversen Sportmöglichkeiten sowie einem Spa-Bereich (teilw. gg. Gebühr).
Zimmer: Die 216 geräumigen Zimmer sind auf mehrere Gebäude verteilt und verfügen über eine Küchenzeile, getrennten Wohn- und Schlafraum, Bad, Sat-TV, Mietsafe, Telefon, gratis WLAN und Balkon/Terrasse.
Verpflegung: Frühstück und Abendessen werden in Büfettform im neu errichteten Hotelrestaurant eingenommen.
Lage: Ca. 500 m vom Sandstrand Los Pocillos mit Uferpromenade und Geschäften/Cafés entfernt. Das Zentrum von Puerto del Carmen befindet sich in ca. 2 km Entfernung.


Hinweis für Alleinreisende
Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Weitere Informationen finden Sie hier.
Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

 
Teilnehmerzahl min.:  10
Teilnehmerzahl max.:  20
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
  02.11.2018 -  16.11.2018  ab 2.313,00 €



unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36