Aktuell erreichen uns vermehrt Anfragen über eine sogenannte "Tippfehlerdomain".
Es handelt sich dabei um die Domain "kultureisen.de" mit nur einem r
Wir haben mit dem in der Türkei ansässigen Betreiber dieser Webseite nichts zu tun und distanzieren uns ausdrücklich von dessen Unternehmen und deren Gutschein Geschäft.

Ihr Team von kulturreisen.de
City Reisebüro Udo Hell GmbH
 
Kraniche, Geier & Co. in der Extremadura
- Studienreisen - Rundreisen - Abenteuerreisen - Flora & Fauna - Erlebnisreisen
Angebot Nummer 251410

In der Extremadura sind Gänsegeier und Adler noch genauso zu Hause wie Wiedehopf und Großtrappe. Und für Kraniche ist sie das wichtigste europäische Überwinterungsgebiet. Halten Sie also Ihr Fernglas bereit! Doch nicht nur das: Bummeln Sie mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin außerdem durch mittelalterliche Städtchen und folgen Sie den Spuren der Römer!


Wanderungen
Für unsere Vogelbeobachtungen unternehmen wir immer wieder kurze Spaziergänge und kleine Streifzüge. Dabei handelt es sich um leichte Wanderungen von bis zu zwei Stunden Dauer auf einfach zu begehenden Wegen mit geringen Höhenunterschieden.

 
Verlauf:
 
1. Tag Wie die Vögel nach Spanien
Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Madrid. Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt Sie um 13.00 Uhr am Flughafen zur gemeinsamen Fahrt nach Cáceres in der Extremadura. Gemeinsam feiern wir in einem Restaurant den kulinarischen Auftakt zu unserer Reise. Vier Übernachtungen.

2. Tag Entdeckungen rund um Cáceres
Zwischen den Granitfelsen, den Weiden, Teichen und Wasserläufen im Naturpark von Los Barruecos fühlen sich Vögel der Steppe genauso wohl wie Greif- und Wasservögel. Szenenwechsel: In Trujillo bewundern wir die prächtigen Paläste der Konquistadoren, die sie sich nach ihrer Rückkehr aus Amerika hier errichtet haben. Unseren Rückweg nehmen wir durch die Llanos de Cáceres. In der reizvollen Landschaft können wir mit etwas Glück die extrem scheuen Großtrappen sichten.

3. Tag Den Kranichen auf der Spur
In der mittelalterlichen Stadt Cáceres (UNESCO-Welterbe) richten wir unseren Blick nach oben: Unübersehbar sind die zahlreichen Nester der Störche. Am Nachmittag geht es hinaus in den Südosten der Extremadura, wo die Kraniche beste Voraussetzungen zum Überwintern finden: Mehr als 30000 von ihnen können hier jährlich gezählt werden. In den weiten Stein- und Korkeichenhainen spähen wir nach den eleganten Vögeln und sehen abends ihrem Zug zu den Schlafplätzen zu.

4. Tag Unter Geiern
Wir erkunden den Nationalpark von Monfragüe, in dem Mönchs- und Gänsegeier, Kaiser-, Steinadler und viele andere Greifvögel ihr Zuhause haben. Während kurzer Exkursionen halten wir nach ihnen Ausschau. Dann treffen wir den Ornithologen Alvaro Casanova, der mit uns sein Vogelwissen teilt und uns durch sein Teleskop blicken lässt. Auf einen kleinen Stadtbummel schauen wir im verschlafenen Städtchen Plasencia vorbei, dessen obere Etagen auch hier ganz den Störchen zu gehören scheinen.

5. Tag Wir ziehen südwärts
Auf unserem Weg Richtung Andalusien machen wir halt in Mérida, das uns mit seinen Tempeln und dem Theater in die Römerzeit entführt. An der Atlantikküste, unweit der Stelle, von der aus Kolumbus einst nach Westen aufgebrochen ist, beziehen wir Quartier im Parador von Mazagón. Zwei Übernachtungen.

6. Tag Im Nationalpark Coto de Donana
Nach ersten Informationen im Besucherzentrum des Nationalparks Coto de Donana (UNESCO-Welterbe) erkunden wir auf unserer Jeeptour die verschiedenen Lebensräume im Mündungsgebiet des Guadalquivirs: Flamingos, Purpurhühner, Löffler, Sichler, Reiher & Co.! Für einen Imbiss unterwegs ist gesorgt. Und später bleibt auch Zeit für einen Spaziergang an der Cuesta de Maneli zu den versteinerten Dünen.

7. Tag Hasta la próxima!
Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Transfer zum Flughafen von Sevilla und Rückflug nach Hause.


Legende Verpflegung:
A: Abendessen
F: Frühstück
I: Imbiss

 

Im Reisepreis enthalten
 
  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Madrid und zurück von Sevilla; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 75 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • 6 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 2 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Jeepexkursion inkl. Mittagsimbiss
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten
 

Ihre Hotels
Ort / Nächte Hotel
Caceres 4 NH Palacio de Oquendo****
Mazagon 2 Parador****
Änderungen vorbehalten


Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.
Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.


 
Wenn Sie sich für die Reise interessieren, können Sie uns gerne schreiben.
Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.


Kontaktinformationen
Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!
Name:*
Vorname:*
Strasse, Hausnummer:*
PLZ / Ort:* /
Staatsangehörigkeit:
Telefon (Tag):*
Telefon (Abend):
Telefax:
Email:*
gewünschter Reisezeitraum:
Bemerkung:


unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36