Aktuell erreichen uns vermehrt Anfragen über eine sogenannte "Tippfehlerdomain".
Es handelt sich dabei um die Domain "kultureisen.de" mit nur einem r
Wir haben mit dem in der Türkei ansässigen Betreiber dieser Webseite nichts zu tun und distanzieren uns ausdrücklich von dessen Unternehmen und deren Gutschein Geschäft.

Ihr Team von kulturreisen.de
City Reisebüro Udo Hell GmbH
 
Emirate und Oman: Vom Louvre in die Wüste
- Studienreisen - Rundreisen - Flora & Fauna - Begegnungsreisen - Ausstellungen - Museen - Kunstreisen - Erlebnisreisen
Angebot Nummer 251473
Zwei Länder mit ähnlicher Geschichte, die unterschiedlicher nicht sein können. In den Emiraten finden wir Superlative am laufenden Band, im Oman viel Natur und ursprüngliche Lebensart. Aber beide Länder eint, dass sie in den letzten Jahren viel Wert auf Kunst und Kultur gelegt und zahlreiche neue Museen eröffnet haben. Ihr Mohamed Zaki

 
Höhepunkte:
 
  • Louvre in Abu Dhabi
  • Islamisches Museum in Sharjah
  • Nationalmuseum in Muscat

 
Verlauf:

1. Tag - Anreise nach Dubai
Ihre Reise beginnt mit dem Flug nach Dubai und anschließender Fahrt zu Ihrem Hotel in Abu Dhabi.

2. Tag - Der Louvre Abu Dhabi
Wir beginnen unsere Tour mit einem Superlativ, der größten Moschee der Emirate. Mit ihren Blumenornamenten, Wasserbecken und ihrer schieren Größe begeistert sie jeden Besucher. Entlang der von Wolkenkratzern gesäumten Uferpromenade gelangen wir zum Heritage Village, das uns einen ersten Einblick in die Vergangenheit bietet. Nach einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant folgt der Höhepunkt: Der Louvre Abu Dhabi befindet sich auf der Insel Saadiyat. Ein besonderer Schwerpunkt der Ausstellung liegt in der Relation zwischen östlicher und westlicher Kunst. Am Abend segeln wir mit einer orientalischen Dhow entlang der Küste und genießen ein Essen an einem internationalen 5-Sterne-Buffet mit einer Auswahl an alkoholfreien Getränken. (F, M, A)

3. Tag - Dubai arabische Kultur neu belebt
Dass bei allem Wachstum und Modernisierung die traditionellen Lebensweisen nicht zu kurz kommen, erleben wir bei einem Treffen mit Einheimischen im Scheich-Mohammed-Zentrum für kulturelle Verständigung in Dubai, wo wir auch eine Mahlzeit mit lokalem Flair genießen. Unsere Stadtbesichtigung führt uns vorbei an der Jumeirah Moschee ins Bastakia-Viertel, wo wir wundervoll renovierte Häuser mit ihren Windtürmen sehen können, die in früheren Zeiten als »Klimaanlagen« dienten. Bei einem Besuch des Dubai-Museum tauchen wir ein in die Geschichte, bevor wir über den Dubai Creek fahren und den farbenfrohen Gewürzmarkt und den glitzernden Goldmarkt besuchen. 170 km (F, M, A)

4. Tag - Dubai höher, größer, weiter
Eines der bekanntesten Wahrzeichen Dubais ist das Luxushotel Burj Al Arab. Wir machen in der Nähe einen Halt, um es zu bewundern. Eine weitere Meisterleistung des modernen Städtebaus stellt die künstliche Insel Palm Jumeirah dar. Das angesagteste Viertel der Stadt ist derzeit Dubai Marina mit Strand, Promenade sowie unzähligen Hotels und Restaurants. Ein arabischer Markt lässt uns einiges vom arabischen Erbe der Emirate erahnen. Mit der Dubai Mall folgt dann der moderne Kontrast. Mehr als 1.200 Geschäfte und unzählige Attraktionen wie ein echtes Dinosaurier-Skelett und eine Eislaufhalle lassen uns staunen. Ihre Alternative: Ein Besuch im »Wintersportgebiet« Mall of the Emirates. (F)

5. Tag - Sharjah islamische Kunst und Architektur
Sharjah versucht sich seit einigen Jahren als Kulturemirat zu etablieren. Das großartige Museum für islamische Zivilisation befindet sich in einem prächtigen ehemaligen Marktgebäude und wurde schnell zu einem beliebten Wahrzeichen. Die Sammlung umfasst u.a. islamische Münzen, Astrolabien und Räuchergefäße sowie seltene historische Koran-Manuskripte. Im alten Zentrum liegt das Al Naboodah-Haus. Es wurde 1845 für einen Perlenhändler gebaut. Mit seinen Wänden aus Korallenstein ist es ein wunderbares Beispiel traditioneller Architektur am Golf. Nach einem letzten Blick auf Sharjahs Skyline fahren wir zurück zum Flughafen von Dubai und fliegen von dort in den Oman. 85 km (F, A)

6. Tag - Muscat ein Fest für die Sinne
Die Große Moschee von Muscat besticht durch ihre Architektur sowie etlichen Kunstwerken im Inneren. Der Auftraggeber der Moschee hat auch die Kreation eines besonderen Duftes angeregt. Die Parfums, die in der Amouage Perfume Factory produziert werden, sind ein einzigartiger Teil der arabischen Kultur. Im Natural History Museum erfahren wir manches über die Geographie und Geologie. Das Royal Opera House öffnet seine Pforten für uns. Gestärkt fahren wir nach einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant entlang der Uferpromenade zum erst 2016 eröffneten Nationalmuseum. Der Muttrah Souq ist einer der ältesten Märkte im Oman, und die engen Gassen mit dem mystischen Geruch von Sandelholz schaffen eine großartige Atmosphäre. (F, M, A)

7. Tag - Sur weiße Küstenstadt
Immer parallel zur Küste geht es in Richtung Süden. Wir passieren die idyllische Kleinstadt Quiriyat und unternehmen einen Ausflug ins Wadi Tiwi mit seinen Felsformationen und kleinen Wasserbecken in der sonst eher kargen Landschaft. Die alte Seefahrerstadt Sur, bekannt als Heimat Sindbad des Seefahrers, erwartet uns mit Schiffswerften, in denen heute noch traditionelle Dhows hergestellt werden, gefolgt von einer Bootsfahrt durch die Lagune zum hübschen, weiß getünchten Dorf Ayja, wo sich viele der alten Kaufmannshäuser noch in gutem Zustand befinden. 200 km (F, P, A)

8. Tag - Wasser im Wadi, wellenförmige Muster in der Wüste
Das wahrscheinlich schönste Wadi im Oman ist das Wadi Bani Khalid, das wir nach einem Weg durch viele hübsche Dörfer in den Bergen erreichen. Mit seinen großen Pools und dem klaren tiefblauen Wasser ist es der perfekte Ort, um eine Runde zu schwimmen. Der Sand ist die Heimat der traditionellen Beduinen, die für ihre Gastfreundschaft und ihr Wissen über die Wüste bekannt sind. Wir besuchen eine Beduinenfamilie, um ihr Haus und ihren Lebensstil kennenzulernen. In den Wahiba Sands sehen wir Dünen, die bis zu 200 Meter hoch sind. Die sich ständig verändernden Muster sind ein Vergnügen für Fotografen. Unsere erfahrenen Fahrer bringen uns in unser Camp, wo wir nach dem Sonnenuntergang den Klängen arabischer Musik lauschen und eine Nacht in der Wüste verbringen. 260 km (F, A)

9. Tag - Zentraloman Traditionen neu belebt
Wir verlassen die Wüste und erreichen den Ort Sinaw. Aufgrund der Nähe zur Wüste ist dies ein sehr geschäftiger Markt, an dem die Beduinen in die Stadt kommen, um ihre Tiere zu verkaufen und sich mit den benötigten Waren einzudecken. Anschließend fahren wir in die Oasenstadt Nizwa. Das monumentale Fort am Ende des Souk stammt aus dem 17. Jahrhundert. Von oben bietet sich ein herrlicher Panoramablick. Unsere Tour führt ins Hadschar-Gebirge. Wir genießen das kühle Klima in den Bergen und wundervolle Ausblicke auf Dörfer, die förmlich am Felsen zu kleben scheinen. Jebel Al Akhdar ist berühmt für seine typischen Obstgärten, die terrassenförmig angelegt sind. In Birkat Al Mauz lernen wir anhand des in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommenen Falaj-Systems, was es heißt, keinen Tropfen zu verschwenden. 340 km (F, A)

10. Tag - Omanisches Bergland
Durch das Hadschar-Gebirge fahren wir zurück nach Muscat. Das Bergdorf Bilad Sayd ist ein atemberaubender Ort in malerischer Umgebung. Die Besiedlung der Bergoase erfolgte bereits in vorislamischer Zeit. Gleich angrenzend das spektakuläre Wadi Bani Auf, eine kilometerlange Schlucht zwischen hohen Bergen. Später halten wir bei den heißen Quellen von Nakhl, einem ruhigen und malerischen Ort. Die bezaubernde Umgebung um die warmen Quellen wird von den majestätischen Jebels (Bergen) und einer dichten grünen Oase eingerahmt. Den Abend schließen wir im wundervoll gelegenen Restaurant mit arabischer Küche in Muscat ab, bevor unsere Tage im Oman mit der Fahrt zum Flughafen enden. 210 km (F, A)

11. Tag - Zurück in die Heimat
Kultur, Natur und Traditionen. Wir haben viel erlebt und verlassen den Oman mit vielen Erlebnissen und Eindrücken. (F)


Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, P=Picknick, A=Abendessen)

 

Leistungen, die überzeugen
 
  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Oman Air in der Economy-Class bis Dubai/ab Muscat*
  • Inlandsflug in der Economy-Class*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge im komfortablen (bzw. landestypischen) Reisebus (bzw. in Fahrzeugen) mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Jeepsafari laut Programm in komfortablen Geländewagen mit Klimaanlage, Besetzung: 4 Gäste und Fahrer
  • Speziell qualifizierte Gebeco Studienreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    Dhow-Dinner-Cruise entlang Abu Dhabis Küstenlinie
    UNESCO-Welterbe Al Falaj
    Wüstenübernachtung
  • Alle Eintrittsgelder
  • 10 Hotelübernachtungen inkl. Übernachtungssteuer (Bad oder Dusche/WC), Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • 1 Übernachtung im vorbereiteten Camp
  • Tageszimmer am Abreisetag in Muscat
  • 9x Frühstück, 3x Mittagessen, 1x Picknick, 8x Abendessen
  • Umfassende Dr. Tigges Reiseinformationen
  • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl


Mehr Erlebnis
Schildkrötenstrand € 49


Mehr Komfort
Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 82


Ihre Hotels
Ort Nächte/Hotel Landeskat.
Abu Dhabi 2 Courtyard by Marriott 4
Dubai 2 Hilton Garden Inn Al Muraqabat 4
Muscat 2 Al Falaj 4
Sur 1 Sur Plaza 3
Wahiba Wüste 1 Arabian Oryx Camp Camp
Nizwa 1 Golden Tulip 4
Muscat¹ 1 Al Falaj 4
¹ Tageszimmer


Mehr Urlaub danach
erhalten Sie auf Anfrage.


Weitere Informationen
In den V.A.E. ist eine Ausreisesteuer zu entrichten (zzt. 35 AED). Für die Einreise in den Oman ist vorab ein Visum zu erwerben. Dieses erhalten Sie über die Website evisa.rop.gov.om


Hinweis
Pro Person im Doppelzimmer mit Oman Air (WY) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

 
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
12.02.2019 -  22.02.2019  ab 2.495,00 €
05.03.2019 -  15.03.2019  ab 2.495,00 €
05.11.2019 -  15.11.2019  ab 2.495,00 €
26.11.2019 -  06.12.2019  ab 2.495,00 €



unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36