Aktuell erreichen uns vermehrt Anfragen über eine sogenannte "Tippfehlerdomain".
Es handelt sich dabei um die Domain "kultureisen.de" mit nur einem r
Wir haben mit dem in der Türkei ansässigen Betreiber dieser Webseite nichts zu tun und distanzieren uns ausdrücklich von dessen Unternehmen und deren Gutschein Geschäft.

Ihr Team von kulturreisen.de
City Reisebüro Udo Hell GmbH
 
Schlemmerreise im Piemont
Angebot Nummer 255327
 - Schlemmerreise im Piemont
Reisetermine: 6.1.-20.12., Anreise täglich möglich Hinweise: Sonstiges: Weinproben in deutscher, englischer oder französischer Sprache. Trüffelgerichte nicht inklusive, aber in der Saison vor Ort gegen Aufpreis erhältlich. An Ruhetagen oder zu Ferienzeiten der Restaurants werden gleichwertige Alternativen angeboten. Ausführliche Reiseinformationen, Road Book sowie Wegbeschreibungen erhalten Sie im ersten Rundreisehotel. Änderungen der Rundreise: Änderungen im Reiseverlauf und bei den Unterkünften möglich. Verlängerungsaufenthalt hinzubuchbar (auf Anfrage). Mietwagen hinzubuchbar (auf Anfrage).

Höhepunkte:
 
  • Kleine Reisegruppe.
  • Garantierte Durchführung (keine Mindestteilnehmerzahl).
  • mit Frühstück und Gourmet-Abendessen.


Verlauf:

1. Tag: Anreise

Anreise. Ihr Domizil für die ersten 3 Nächte der Reise ist das Hotel I Somaschi in Cherasco. Ein Kloster aus dem 16. Jh. bildet den reizvollen Rahmen für dieses empfehlenswerte 4-Sterne-Hotel. Das Anwesen empfängt Sie in dem mittelalterlichen Städtchen Cherasco in der Weinbauregion des Barolo, etwa 20 km von Alba entfernt. Das Kloster wurde unter Bewahrung der jahrhundertealten Architektur sorgfältig restauriert und gefällt heute durch den Kontrast zwischen historischem Charme und modernem Interieur. Die nur 19 einladenden Gästezimmer präsentieren sich überaus geräumig. Zum Abendessen werden Sie im stilvollen Restaurant des Hauses zu einem typisch piemontesischen Menü erwartet.



2. Tag: Langhe und Barolo - Gebiet

Heute steht ein Ausflug in die reizvolle Hügellandschaft der Langhe, Anbaugebiet des weltberühmten Baroloweines, auf dem Programm. Die mächtigen mittelalterlichen Burgen von Grinzane Cavour und Serralunga lohnen eine Besuch. Zur Mittagszeit werden Sie in einem familiären Weingut in der Gegend von Barolo erwartet. Nehmen Sie Platz und genießen Sie die edlen Tropfen mit einem ausgiebigen Imbiss aus typischen Produkten der Region in gemütlicher und gepflegter Atmosphäre. Vielleicht haben Sie am Nachmittag ja Lust, eine Wanderung durch die Weinberge zu unternehmen? Oder Sie spazieren durch den kleinen Ort Barolo, der einem der bekanntesten Weine Italiens seinen Namen gegeben hat. Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch des WIMU (Wine Museum), das 2010 im Schloss der Markgrafen Falletti eröffnet wurde. Es ist ein neues, sehr innovatives Projekt des international renommierten Museums Designers François Confino und gilt als gelungene architektonische Inszenierung der Geschichte des Weines und des Barolo im Besonderen. Es ist ein ganz neues Museumserlebnis mit einigen wirklich originellen Ideen. Museum einmal anders. Zum Abendessen mit einem 5-Gänge Degustationsmenüwerden Sie im nur 5 Minuten Fußweg entfernten Restaurant „Osteria La Torre“ erwartet.



3. Tag: Alba - Castellinaldo - Asti

Am Vormittag steht der Besuch von Alba auf dem Programm, Hauptstadt der Gourmets und Liebhaber der weltbekannten weissen Trüffel. In einem kleinen eleganten Geschäft im Zentrum werden Sie zu einer Verkostung verschiedener getrüffelter Produkte erwartet, dazu gibt es eine Einführung ins Thema Trüffel und ein paar Tipps für ihre Zubereitung, denn je nach Jahreszeit finden sich im Piemont unterschiedliche Arten der begehrten Knolle. Anschließend spazieren Sie in der Fussgängerzone der Via Maestra entlang an den Schaufenstern der eleganten Boutiquen oder trinken einen Espresso in einem der vielen Cafès auf der Piazza Savona.

Auch am heutigen Tag steht wieder eine Weinprobe auf Ihrem Programm. Lernen Sie die Weine der Roeroregion in einem sehr netten Weingut in Castellinaldo kennen, dazu gibt es einen ausgiebigen Mittagsimbiss. In familiärer Atmosphäre entspannen und einfach genießen.

Am Nachmittag bietet sich ein Ausflug nach Asti an, im Mittelalter eine der mächtigsten freien Städte des Piemont. Vom einstigen Reichtum zeugen heute noch die hohen Geschlechtertürme sowie der spätgotische Dom, eine der grössten Kathedralen der Region. Kaum bekannt ist, dass in Asti, wie im toskanische Siena, jedes Jahr im September der berühmte Pferdepalio stattfindet. Die Paliofahnen können Sie in der Stadtkirche San Secondo bewundern.

Das Abendessen bietet einen weiteren Höhepunkt an diesem Tag: Sie speisen im barocken Palast der Familie Fracassi im freskengeschmückten Ristorante „Da Francesco“, das für seine exzellente Küche mit einem Stern im Michelin Restaurantführer ausgezeichnet wurde (5 Min. Fussweg vom Hotel entfernt).



4. Tag: Racconigi - Saluzzo - Cuneo

Am Vormittag lohnt sich ein Besuch des Savoyerschlosses von Racconigi. Neben den prächtigen Sälen mit vollständig erhaltener Ausstattung ist die Besichtigung der großen Küche ein weiterer Höhepunkt. Auf der Fahrt Richtung Cuneo sollten Sie unbedingt einen Abstecher nach Saluzzo machen und in dem nur wenige Kilometer entfernten Manta das Castello besuchen. Die um 1420 entstandenen Fresken der Sala Baronale zeigen die seltene und amüsante Darstellung eines Jungbrunnens.

Am späten Nachmittag erreichen Sie Cuneo. Das Hotel Lovera Palace liegt mitten im historischen Zentrum der Stadt an der Via Roma. In einem der historischen Paläste Cuneos findet der Gast heute eine elegante und stilvolle Atomsphäre

Genießen Sie das Abendessen im eleganten und gepflegten Ambiente des hoteleigenen „Ristorante Lovera“.



5. Tag: Monte Carlo - Nizza

Wie wäre es heute mit einem Abstecher in das nahe gelegene Monte Carlo oder nach Nizza? Auf landschaftlich reizvoller Strecke durchqueren Sie die Seealpen und gelangen über den „Colle di Tenda“ durch die Valle Roya an die ligurische Küste (Ventimiglia). Von dort geht es weiter am Meer entlang Richtung Cote d’Azur. (Cuneo - Monte Carlo: ca. 130 km, Fahrzeit ca. 2 Stunden) Abendessen im Restaurant „San Michele“, nur knappe 5 Minuten Fussweg vom Hotel entfernt. Das Restaurant bietet eine sehr gute piemontesische Küche in gemütlich-kreativem Ambiente.



6. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück Abreise oder Verlängerungsaufenthalt




Leistungen:
  • 5 Übernachtungen/Frühstück: 3 x Hotel Somaschi, Cherasco; 2 x Palazzo Lovera Hotel, Cuneo
  • 4x 5-Gang-Degustationsmenüs; 1x 4-Gang-Degustationsmenü (jeweils inklusive Wasser und Kaffee, exklusive Wein); 2 Weinproben mit Mittagsimbiss (piemontesische Spezialitäten)
  • hochwertige Reiseunterlagen, u.a. Reiseführer und detaillierte Zielgebietsinformationen
    • 1x Einführung zum Thema Trüffel und Verkostung getrüffelter Produkte in Alba


Zusatzleistungen:
  • Bettensteuern
  • Parkgebühren

Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
April 21
  13.04.2021 -  18.04.2021  ab 912,00 €
  14.04.2021 -  19.04.2021  ab 912,00 €
  15.04.2021 -  20.04.2021  ab 912,00 €
  16.04.2021 -  21.04.2021  ab 912,00 €
  17.04.2021 -  22.04.2021  ab 912,00 €
  18.04.2021 -  23.04.2021  ab 912,00 €
  19.04.2021 -  24.04.2021  ab 912,00 €
  20.04.2021 -  25.04.2021  ab 912,00 €
  21.04.2021 -  26.04.2021  ab 912,00 €
  22.04.2021 -  27.04.2021  ab 912,00 €
  23.04.2021 -  28.04.2021  ab 912,00 €
  24.04.2021 -  29.04.2021  ab 912,00 €
  25.04.2021 -  30.04.2021  ab 912,00 €
  26.04.2021 -  01.05.2021  ab 912,00 €
  27.04.2021 -  02.05.2021  ab 912,00 €
  28.04.2021 -  03.05.2021  ab 912,00 €
  29.04.2021 -  04.05.2021  ab 912,00 €
  30.04.2021 -  05.05.2021  ab 912,00 €
Mai 21
Juni 21
Juli 21
August 21
September 21
Oktober 21
November 21
Dezember 21



unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36