Bregenz: Opernreise zu den Bregenzer Festspielen
Angebot Nummer 256405

Wenn es darum geht, überwältigendes Musiktheater vor großartiger Kulisse zu präsentieren, dann übertrifft kaum ein Ort die Seebühne der Bregenzer Festspiele. Erleben Sie 2024 die neue, spektakuläre Inszenierung von Carl Maria von Webers „Der Freischütz“ auf der Seebühne Bregenz!

Abgerundet wird unser musikalisches Wochenende mit einem Orchesterkonzert der Wiener Symphoniker unter Leitung von Dirigent Enrique Mazzola am Sonntagvormittag.

In bewährter Weise werden Sie bei dieser musikalischen Kurzreise von Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin begleitet und bereits während der Busfahrt in die Thematik eingeführt.

Lassen Sie sich unsere Opernreise zu den Bregenzer Festspielen 2024 nicht entgehen und verleben Sie zwei wunderbare Sommertage mit einer ganz außergewöhnlichen Oper auf einer der spektakulärsten Bühnen.

 

„Der Freischütz“ – Carl Maria von Weber 
Ein unwirtliches Dorf in Deutschland kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg: Der junge Amtsschreiber Max liebt Agathe, die Tochter des Erbförsters Kuno. Doch damit Max sie heiraten kann, muss der ungeübte Schütze sich einem archaischen Brauch unterwerfen und einen Probeschuss absolvieren — für ihn eine unerfüllbare Herausforderung. Das weiß auch der zwielichtige Kriegsveteran Kaspar, der den Amtsschreiber dazu überredet, mit ihm um Mitternacht in der Wolfsschlucht Freikugeln zu gießen, die niemals fehlgehen.
Angesichts seiner ausweglosen Situation schließt Max in der Wolfsschlucht den Pakt mit dem Teufel. Was er nicht weiß: Sechs von den verfluchten Freikugeln treffen, die siebte aber lenkt der Teufel …“
(c) Bregenzer Festspiele

Wiener Symphoniker
Symphonische Meisterwerke und neu zu entdeckende Klänge geben einander die Hand: Das Orchesterkonzert lässt den Reichtum der Musik vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart erahnen. 
Zu hören sind unter anderem Werke von Carl Maria von Weber und Igor Strawinski sowie Emilie Mayer, die, als »weiblicher Beethoven« betitelt, in der Mitte des 19. Jahrhunderts mit ihren Kompositionen zahlreiche Erfolge erzielte.
Die musikalische Leitung hat Enrique Mazzola als Conductor in Residence, unterstützt wird das Orchester durch die Klarinettistin Sabine Meyer.
(Text: Bregenzer Festspiele)

Kurz & Knapp:

  • Datum: 27. bis 28. Juli 2024
  • Dauer: 2 Tage
  • Busreise
  • Reiseleitung Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin

 

Highlights der Reise

  • Carl Maria von Webers „Der Freischütz“ auf der Seebühne (Kat. 5)
  • Orchesterkonzert der Wiener Symphoniker (Kat. 3)
  • Schifffahrt auf dem Bodensee durch die Bregenzer Bucht

Verlauf:

Tag 1: Samstag, 27.07.2024
Sie fahren im modernen Reisebus nach Bregenz.

Den Bodensee, umgeben von majestätischen Alpen und malerischen Ufern, kann man bei einer Schifffahrt besonders genießen. Während der ca. 1 stündigen Rundfahrt durch die Bregenzer Bucht bekommen Sie auch nochmal eine andere Perspektive auf de Seebühne.
Anschließend beziehen Sie Ihr Zimmer im 4**** Gasthof Krönele in Lustenau vor den Toren von Bregenz. Im angeschlossenen Restaurant wird das Abendessen serviert. Bei dem 3-Gang-Menü stimmen Sie sich auf den musikalischen Höhepunkt des heutigen Abends ein.
Nach einem kurzen Bustransfer erreichen Sie das Bregenzer Festspielgelände. Um 21:15 Uhr beginnt die Vorstellung von Carl Maria von Webers „Der Freischütz“ auf der gigantischen Bühne der Bregenzer Festspiele. Die melodische Musik, das malerische Bühnenbild und die Inszenierung garantieren einen unvergesslichen Opernabend.
Nach der Oper Rückfahrt mit dem Bus ins Hotel.

Tag 2: Sonntag, 28.07.2024
Nach dem Frühstück im Hotel starten Sie musikalisch beschwingt in den Tag: Um 11:00 Uhr beginnt im Festspielhaus das Orchesterkonzert der Wiener Symphoniker. Unter der Leitung von Dirigent Enrique Mazzola präsentiert das Orchester zusammen mit der Klarinettistin Sabine Meyer Werke von Carl Maria von Weber, Emilie Meyer und Igor Strawinski.

Programm:
Emilie Mayer Faust-Ouvertüre, op. 46
Carl Maria von Weber Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 f-Moll, op. 73
Igor Strawinski Der Feuervogel. Ballettsuite

Im Anschluss treten Sie die Heimreise an.


Leistungen bei unserer "Opernreise zu den Bregenzer Festspielen" vom 27. bis 28. Juli 2024:

Frühbucherermäßigung: 100€ bei Buchung bis zum 15.01.2024
 

  • Fahrt im modernen Reisebus, Zustiege:WÜ, SW, BA, FO, ER, FÜ, NÜ Mindestteilnehmer pro Zustieg 4 Personen
  • Je nach Fahrtstrecke des Hauptbusses setzen wir einen Zubringerbus ein, um für Sie die Fahrt so kurz und angenehm wie möglich zu gestalten.
  • 1x Übernachtung / Frühstück im 4**** Hotel Krönele in Lustenau bei Bregenz
  • 1x 3-Gang Abendessen
  • Schiffahrt auf dem Bodensee durch die Bregenzer Bucht
  • Transfers vor Ort
  • Eintrittskarte Bregenzer Festspiele Carl Maria von Weber „Der Freischütz“ am 27.07.2024, Kategorie 5
  • Eintrittskarte Bregenzer Festspiele Orchesterkonzert der Wiener Symphonikeram 28.07.2024, 11:00 Uhr,
  • Kategorie 3
  • Reiseleitung Prof. Dr. Dr. M. Augustin
  • Reisesicherungsschein gem. § 651k BGB

 

Ihr Hotel: 4****Hotel Krönele
Das Hotel Krönele im schönen Lustenau paart die unkomplizierte und herzliche Gastfreundschaft mit den Annehmlichkeiten eines modernen 4-Sterne-Hotels. Das macht den besonderen Charme aus.

 

Veranstalter im Sinne des Reiserechts: Dr. Augustin Studienreisen GmbH. Es gelten die AGBs des Veranstalters. Bei Buchung 20% Anzahlung, Restzahlung bis 3 Wochen vor Reisebeginn. Alle Kartenpreise inkl. VVK- und Bearbeitungsgebühr, vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.

Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
  27.07.2024 -  28.07.2024  ab 699,00 €



unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36