Aktuell erreichen uns vermehrt Anfragen über eine sogenannte "Tippfehlerdomain".
Es handelt sich dabei um die Domain "kultureisen.de" mit nur einem r
Wir haben mit dem in der Türkei ansässigen Betreiber dieser Webseite nichts zu tun und distanzieren uns ausdrücklich von dessen Unternehmen und deren Gutschein Geschäft.

Ihr Team von kulturreisen.de
City Reisebüro Udo Hell GmbH
 
Portugal ausführlich
Angebot Nummer 260668
Wir freuen uns auf das weltstädtische Lissabon, die Weinterrassen am Douro, die nordportugiesische Stadt Porto und die nordspanische Region Galicien! Einsame Bergwelten, faszinierende Küstenabschnitte, hohe Steilklippen, idyllische Orte und historische Klöster. Bei dieser ausführlichen Reise bleibt uns nichts verborgen.

Höhepunkte:
 
  • Auf dem Weingut Quinta de S. Domingos
  • Bootsfahrt auf dem Douro
  • Besuch einer Fado-Show


Verlauf
 
1. Tag - Anreise nach Faro
Herzlich Willkommen an der Algarve! Je nach Ankunftszeit in Faro, haben Sie die Möglichkeit, die sehenswerte Altstadt bei einem ersten individuellen Rundgang zu entdecken. Abends werden Sie im Hotel von Ihrer Reiseleitung begrüßt. Gemeinsames Abendessen und kennen lernen. (A)

2. Tag - Von Faro nach Évora
Endlos grüne und gelbe Erhebungen, weißgekalkte Dörfer, dazwischen Oliven und Korkeichen, die in der Sonne glänzen. Wir erleben Alentejo eine der unberührtesten Landschaften Portugals. Auf dem Weg nach Évora machen wir in Azaruja Halt, um uns die Korkfabrik anzusehen. Bei einem Rundgang in der mittelalterlichen Stadt Évora wird uns die reiche Vergangenheit der Museumsstadt bewusst. Wir besichtigen den römischen Tempel, die Kathedrale und das Franziskanerkloster mit der berühmten Knochenkapelle. 270 km (F, A)

3. Tag - Von Évora nach Coimbra
Heute erkunden wir in Tomar die gewaltige Burg der Tempelritter. Reich verzierte Symbole und dämonenhafte Skulpturen geben uns eine Vorstellung von der geheimnisvollen Ordenswelt. Anschließend besuchen wir in der traditionsreichen Stadt Coimbra die alte Universität mit einer der prunkvollsten Bibliotheken der Welt und spazieren durch das alte Stadtviertel Almedina. Der Fado ist Portugals Stolz und Freude und wird als nationaler Musikschatz betrachtet. Es ist eine lyrisch sentimentale Musik, die nicht erlernbar ist, sondern direkt der Seele entspringt. Am Abend besuchen wir eine Fado-Veranstaltung. Lassen Sie sich überraschen! 315 km (F, A)

4. Tag - Von Coimbra nach Vila Real
In Mealhada erwartet uns heute ein einmaliges Naturerlebnis. Wir spazieren durch den Nationalpark Buçaco, einen Märchenwald mit exotischen Baumriesen. In Régua besichtigen wir die Quinta de São Domingos von Luis, ein gemütliches Weingut inmitten der bedeutendsten Weinregion Portugals. Eine Verkostung darf natürlich nicht fehlen wir genießen eine Portweinprobe und ein exzellentes Mittagessen der traditionellen portugiesischen Küche. Am Nachmittag besuchen wir in Vila Real den großen Park des Mateus Palastes. 210 km (F, M, A)

5. Tag - Von Vila Real nach Santiago de Compostela
Während der Fahrt in Richtung Spanien bewundern wir in Chaves die Römerbrücke am Fuße der Burg. In der spanischen Provinzhauptstadt Orense gelangen wir durch mittelalterliche Gassen zur beeindruckenden Kathedrale. Die Reise führt uns durch saftig grüne Berglandschaften weiter nach Santiago de Compostela. 270 km (F, A)

6. Tag - Faszination Santiago de Compostela
Die Hauptstadt Galiciens: sehnsuchtsvolles Ziel der Jakobspilger und UNESCO-Welterbestätte. Ihre Silhouette wird geprägt von Kirchtürmen und imposanten Klöstern. Die Kathedrale mit dem einmaligen Pórtico de la Gloria ist ein Meisterwerk romanischer Architektur. Über den Rathausplatz gelangen Sie zum Markt, auf dem lautstark alle Genüsse Galiciens angeboten werden. Wir genießen den Aufenthalt und folgen den Spuren alter Legenden. (F, A)

7. Tag - Von Santiago de Compostela nach Porto
Wir verlassen das bezaubernde Santiago de Compostela und überqueren bei der ehemaligen Handelsstadt Valença do Minho die Grenze zu Portugal. Über der Stadt Braga thront die Wallfahrtskirche Bom Jesus. Die gewaltige, barocke Treppe ist das Markenzeichen der Anlage. In Guimarães, der ersten Landeshauptstadt Portugals, besuchen wir das Schloss und spazieren durch die idyllische Altstadt. Unser heutiges Tagesziel ist Porto. 275 km (F, A)

8. Tag - Porto: Stolz des Nordens
Die denkmalgeschützten Häuser des Ribeira-Viertels, die sich an steilen Felsen entlang ziehen, bilden eine farbenfrohe malerische Kulisse. Wir besuchen den prunkvollen Börsenpalast. Hier begeistert uns vor allem der Maurische Saal! Dann wird es kulinarisch ! Wir besuchen die Kochschule "Cook in Ribeira". Hier werden wir bereits mit Kochschürzen erwartet und herzlich Willkommen geheißen. Der perfekte Ort um die bekannten "Pastel de Nata", die Pudding Törtchen mit Blätterteig, unter Anleitung selbst zuzubereiten und natürlich auch zu verspeisen. Na, wer hat die besten gebacken ? Während der Bootsfahrt über den Douro lassen wir die erste Reisewoche Revue passieren! In Vila Nova de Gaia verkosten wir in einer Kellerei den berühmten Portwein. (F)

9. Tag - Von Porto nach Nazaré
Venedig in Portugal? Die Hafenstadt Aveiro wird wegen der drei Kanäle, São Roque, Pirâmides und Santos Martires auch das »Venedig Portugals« genannt. Überwältigend ist das Kloster Batalha, UNESCO-Welterbestätte, mit seinen Kreuzgängen und Kapellen. Was Romeo und Julia für Italien, sind in Portugal Inês und Pedro, von deren Schicksal wir im Kloster zu Alcobaça hören. 245 km (F, A)

10. Tag - Von Nazaré nach Lissabon
In Óbidos, einem der schönsten Orte Portugals, spazieren wir durch die mit Geranien und Bougainvillea geschmückten Kopfsteingassen. Das ganze Städtchen ist komplett umgeben von einer zinnenbewehrten Mauer. Im Anschluss besuchen wir den Palácio da Vila in Sintra, die einstige Jagdresidenz der portugiesischen Könige. Über den westlichsten Punkt Europas, Cabo da Roca, und die mondänen Seebäder Cascais und Estoril gelangen wir schließlich nach Lissabon. 130 km (F, A)

11. Tag - Weiße Stadt auf sieben Hügeln
Wir fahren vom Platz Martim Moniz durch die Gassen der Viertel Mouraria, Graça und Alfama. Von dort bummeln wir zum Castelo de São Jorge, wo wir einen herrlichen Blick über die Dächer Lissabons und den Tejo haben. Anschließend spazieren wir durch die Alfama, das älteste Viertel Lissabons. Den Abschluß des heutigen Besichtigungsprogrammes bildet ein Besuch im Azulejos Museum. Das ehemalige Klarissinen-Kloster ist im Stadtviertel Xabregas beheimatet. Wir begeben uns auf eine interessante Zeitreise durch die Geschichte der Azulejos. Wie wäre am Abend mit einem Ausklang in einem der zahlreichen Lokale? Nur zu ! (F)

12. Tag - Die zwei Gesichter Lissabons
Wir machen uns auf den Weg nach Almada, wo die berühmte Christus-Statue steht. Von dort aus haben wir einen fantastischen Blick über Lissabon. Im Viertel von Belém besuchen wir die Kirche und den Kreuzgang des Hieronymusklosters. Am Ufer des Tejo sehen wir den Turm von Belém und das Seefahrerdenkmal, auf dem wir alle Persönlichkeiten wiederfinden, die sich um die Seefahrernation verdient gemacht haben. Wir werden begeistert sein. (F)

13. Tag - Von Lissabon an die Algarve
Auf der Fahrt an die Algarve durchqueren wir die Wälder der Serra de Monchique bis zum windgepeitschten Kap São Vicente, das von den Portugiesen auch »fim do mundo« Ende der Welt genannt wird. Zu Fuß erkunden wir danach die Innenstadt von Lagos. Der Stadtkern ist erhalten geblieben, Häuser wurden renoviert, und die engen Gassen der Altstadt sind autofrei. 390 km (F, A)

14. Tag - An der Sonnenküste
Dieser Tag gehört nur Ihnen. Sie haben Zeit, sich an einem der Strände zu entspannen oder die nähere Umgebung Albufeiras auf eigene Faust zu erkunden. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, an einem optionalen Ausflug in die östliche Region der Algarve teilzunehmen. In Faro erkunden wir die charmante Altstadt. Beim Spaziergang durch die engen Gassen in Olhão erkennen wir den unverwechselbaren arabischen Einfluss. Weiter geht es nach Tavira, einem der architektonisch schönsten Orte an der Algarve. Maurische Schornsteine, die römische Brücke und viele kleine Kirchen prägen das idyllische Stadtbild. Am Abend lassen wir die Reise bei einem Abschiedsabendessen ausklingen.(F, A)

15. Tag - Rückreise oder »Mehr Urlaub danach?«
Nun heißt es Abschied nehmen. Nach der Fahrt zum Flughafen erfolgt der Rückflug in die Heimat. Sollten Sie sich für »Mehr Urlaub danach« entschieden haben, so genießen Sie weitere Urlaubstage unter der Sonne Portugals! (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)




Im Reisepreis inbegriffen
  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis/ab Faro*
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Klein- bzw. Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 14x Frühstück, 1x Mittagessen, 10x Abendessen


Bei Gebeco selbstverständlich
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Universität in Coimbra
  • Kathedrale in Santiago de Compostela
  • Portweinverkostung in Vila Nova de Gaia
  • Einsatz von Audiogeräten an den Tagen 3 bis 12
  • Alle Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur zur Auswahl


Mehr genießen
Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.
Ausflug an der Algarve (14. Tag)€ 65
Durchführung nicht exklusiv für Gebeco-Gäste. Nicht vor Ort buchbar.


Mehr Komfort
Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse
€ 90


Ihre Hotels
OrtNächte/HotelLandeskat.
Faro1 Hotel Eva4
Évora1 Vila Galé Évora4
Coimbra1 Vila Galé Coimbra4
Vila Real1 Miracorgo4
Santiago de Compostela2 Gran Hotel Los Abetos4
Porto2 Vila Gale o.ä.4
Nazare1 Miramar3,5
Lissabon3 Turim Lisboa*4
Albufeira2 Aqua Pedra dos Bicos4
* Beim Termin 24.03.2021 werden Sie in Lissabon im 4-Sterne Hotel Turim Alameda untergebracht.


Aqua Pedra dos Bicos
Das Hotel vereint traditionelle Elemente mit modernem Design. Es verfügt über einen Außenpool, einen Wellness- und Fitnessbereich sowie ein Restaurant mit Bar. Die 142 modern eingerichten Zimmer verfügen über Telefon, Sat.-TV, Minibar, Heizung und Klimaanlage, Balkon sowie Bad/WC mit Föhn.


Wichtige Hinweise
In Faro wird eine Touristensteuer erhoben. Sie müssen direkt im Hotel 1,50 Euro pro Person und Nacht bezahlen.


Hinweis


Pro Person im Doppelzimmer inklusive Flug ab/bis Düsseldorf.
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
01.09.2021 -  15.09.2021  ab 2.345,00 €
22.09.2021 -  06.10.2021  ab 2.345,00 €
06.10.2021 -  20.10.2021  ab 2.245,00 €
06.04.2022 -  20.04.2022  ab 2.295,00 €
27.04.2022 -  11.05.2022  ab 2.395,00 €
25.05.2022 -  08.06.2022  ab 2.395,00 €
31.08.2022 -  14.09.2022  ab 2.495,00 €
28.09.2022 -  12.10.2022  ab 2.395,00 €



unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36