Sibirien Schiffsreise Nowosibirsk – Salechard: Auf Ob und Irtysch durch Taiga und Tundra bis zum Polarkreis (2022/2023)
Angebot Nummer 265120
 - Sibirien Schiffsreise Nowosibirsk – Salechard: Auf Ob und Irtysch durch Taiga und Tundra bis zum Polarkreis (2022/2023)
17-tägige Schiffsreise mit 15-tägiger Flusskreuzfahrt auf Ob und Irtysch 

Das macht diese Reise einzigartig:
* Eine Rarität: 15-tägige Kreuzfahrt auf Ob und Irtysch durch Sibirien
* Ständige deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Moskau
* Nowosibirsk – Sibiriens Metropole und Russlands drittgrößte Stadt
* Alte Hauptstadt Tomsk – Sibirien wie aus dem Märchenbuch
* Auf den Spuren von Kosaken, Goldgräbern und Verbannten
* Alltagserlebnisse hautnah in Dörfern abseits jeglicher Besucherpfade
* Chanten, Mansen, Jamal-Nenzen – Zu Gast bei Sibiriens Ureinwohnern
* Taiga-Erlebnisse – Spaziergänge, Banja und Thermalquellen
* Chanty-Mansijsk – Wintersportzentrum und Ölreichtum
* Salechard – Letzte Station vor der Ob-Mündung am Polarkreis 

Verlauf
 
1. Tag Flug nach Moskau
Sie übernachten heute zunächst einmal entspannt im Komfort-Hotel am Flughafen. (A)

2. Tag Willkommen in Sibirien
Frühmorgens fliegen Sie nach Nowosibirsk. Nach dem Transfer zum Hafen geht es an Bord der MS Remix, wo Ihre Crew Sie herzlich begrüßt. Die kommenden 14 Nächte logieren Sie an Bord. (FA)

3. Tag Stadt der Wissenschaft
Direkt am Ob-Stausee, inmitten grüner Birken- und Kiefernwälder, liegt Akademgorodok, Sibiriens 1957 gegründetes Wissenschaftszentrum. Hier begeben Sie sich auf die Spuren berühmter Forscher und besuchen das Eisenbahn-Museum. (FMA)

4. Tag Sibiriens Metropole Nowosibirsk
Vormittags erkunden Sie Nowosibirsk, wo gewaltige Brücken dem einen Kilometer breiten Ob trotzen. Seit 1915 markiert eine Kapelle den geografischen Mittelpunkt des Zarenreiches. Hier trifft sozialistischer Klassizismus auf Fassaden aus der Zarenzeit, die goldene Kuppel der Alexander-Newski-Kathedrale auf moderne Glaspaläste. Am Nachmittag verschwindet die Silhouette der Millionenstadt allmählich am Horizont. (FMA)

5. Tag Tomsk, ein sibirisches Märchen
Mit Brot, Salz und Volksliedern begrüßt man Sie an der Anlegestelle vor Tomsk. 1604 von Zar Boris Godunow als Kosaken-Festung gegründet, entwickelte sich Tomsk rasch zum blühenden Handelszentrum mit Sibiriens erster Universität. Klassizistische Prunkbauten und liebevoll restaurierte Holzhäuser – Sibirien wie aus dem Märchenbuch! Ein Kanonenschuss zur Begrüßung und schon entführt Sie das Museum in die bewegte Stadtgeschichte. (FMA)

6. Tag Pelmeni und Pirogi
Vormittags erkunden Sie das Städtchen Kolpaschewo und bewundern in Togur die älteste Steinkirche der Region. Abends erwartet Sie im Dorf Parabel das stimmungsvolle Ambiente des Heimatmuseums. Zwischen Schmiede, Brunnen und Kornkammer genießen Sie bei Musik und Tanz sibirische Spezialitäten. (FMA)

7. Tag Gott schuf die Krim und der Teufel Narym
Der Tag beginnt mit dem Besuch einer Thermalquelle inmitten der Taiga. Auf den ersten Blick wirkt Narym mit seinen Holzhäuschen idyllisch, doch der Schein trügt. Das Dorf war ein berüchtigter Verbannungsort für Dekabristen, Freiheitskämpfer und Bolschewiki – sogar Stalin saß hier ein! (FMA)

8. Tag Das Lied der Taiga
Ein Tag, um Sibiriens Taiga an sich vorüberziehen zu lassen. Am Ufer nur noch selten kleine Weiler. Je nach Wasserstand und Wetterlage gehen Sie in der Wildnis an Land, um zu spazieren, zu angeln oder zu baden. (FMA)

9. Tag Chanten und Mansen
Mittags ankert Ihr Schiff in Nischnewartowsk im Gebiet der Chanten und Mansen. Auf einer Rundfahrt erkunden Sie eine der reichsten russischen Städte, Zentrum der Erdölproduktion. (FMA)

10. Tag Schwarzes Gold
Die Großstadt Surgut ist Russlands unangefochtene Öl und Gashauptstadt. Hier sehen Sie die letzten Brücken über den gewaltigen Ob vor seiner 1.200 km entfernten Mündung und erhalten Einblick in die Erdölförderung. (FMA)

11. Tag Ob und Irtysch
Heute macht Ihr Schiff einen Abstecher zum Irtysch. Dass auch Chanty-Mansijsk aufgrund des Erdöls zu Russlands wohlhabendsten Städten zählt, sieht man auf den ersten Blick. Doch auch für Wintersport-Fans ist der Schauplatz mehrerer Weltmeisterschaften ein Eldorado. Sie sehen u. a. die prunkvolle Auferstehungs-Kirche, die Bronze-Mammuts im Archeopark, den Freiheitsplatz und den alten Ortsteil Samarowo. (FMA)

12. Tag Alltag am Strom
Zurück auf dem Ob ankern Sie heute im Dorf Oktjabrskoje. Beim Ortsbummel erleben Sie auf einer Ausstellung ein Kaleidoskop sibirischer Kunst. Beim Schwätzchen mit Einheimischen erfahren Sie vom harten Alltag zwischen Taiga und Tundra. (FMA)

13. Tag Kosaken, Goldgräber und Verbannte
Berjosowo wurde Ende des 16. Jh. als einer der ersten russischen Vorposten östlich des Urals gegründet. Mit dem berüchtigten Verbannungsort machten Fürst Menschikow, die Dekabristen und Leo Trotzki Bekanntschaft. Nach dem Besuch des Museums in einem prächtigen Bürgerhaus blicken Sie auf das Delta, das Soswa, Kleiner und Großer Ob bilden – eine faszinierende Welt aus Inseln und Kanälen. (FMA)

14. Tag In der Tundra
Die Einwohner von Muzhi leben seit alters her von Rentierzucht, Fischerei und Jagd. Im Dorfmuseum erfahren Sie von Geschichte und Traditionen der Ureinwohner. Haben Sie Lust, auf einem Spaziergang die herbe Schönheit der Tundra zu erleben? Nachmittags fährt Ihr Schiff weiter nordwärts durch eine überwältigende Natur. (FMA)

15. Tag Am Polarkreis
Fast surreal erscheint die Silhouette von Salechard zwischen blauem Ob und grüner Tundra. Die Stadt liegt direkt am Polarkreis nahe der Ob-Mündung ins Polarmeer. Alte Kirchen, Kaufmannshäuser und die Holzfestung erinnern an die Vergangenheit. Moderne Hochhäuser künden vom Aufbruch in die Zukunft als Ausfuhrhafen für Erdöl und Gas. (FMA)

16. Tag Zurück in die Zivilisation
Heute nehmen Sie Abschied von Ihrem schwimmenden Zuhause. Es bleibt noch Zeit für letzte Einkäufe. Nachmittags fliegen Sie von Salechard nach Moskau. Sie übernachten noch einmal entspannt in Ihrem bereits bekannten Komfort-Hotel am Flughafen in Moskau. (FMA)

17. Tag Rückflug nach Deutschland
(F)




Reisen Sie auf den gewaltigen Strömen Ob und Irtysch vom Herzen Sibiriens bis zum Polarkreis. Erleben Sie den Übergang von dichter immergrüner Taiga in die unendliche Weite der Tundra. Hier relativiert sich das Verhältnis zwischen Mensch und Natur. Und doch wagten sich seit dem 16. Jh. Kosaken, Kaufleute und Goldgräber in die dünn besiedelte Heimat von Chanten, Mansen und Nenzen. Erdöl und Erdgas machten die Städte an Ob und Irtysch unlängst zu den reichsten des Landes. Добро пожаловать – herzlich willkommen in Sibirien!

 Leistungen:

  • Flüge von Frankfurt oder Berlin bis/ab Moskau in der Economy Class
  • Inlandsflüge Moskau – Nowosibirsk und Salechard – Moskau in der Economy Class
  • Kreuzfahrt mit 14 Übernachtungen an Bord der MS Remix in der gebuchten Kabinenkategorie
  • 2 Übernachtungen im Komfort-Flughafen-Hotel in Moskau
  • Besichtigungen und Ausflüge laut Reiseverlauf
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Moskau
  • Informative Bordvorträge
  • Authentische Folklore-, Tanz- und Musikdarbietungen
  • Sämtliche Transfers
  • Reise- und Länderinformationen vor Abreise


Nicht Enthalten
* Visum-Gebühr für Russland (87 €)
* Trinkgelder

Reisepapiere
* Visum für Russland und Reisepass erforderlich
* Keine Impfungen vorgeschrieben

Diese Reise ist auch in umgekehrter Reiserichtung von Salechard nach Nowosibirsk buchbar.

Mindestteilnehmer: 30

Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Teilnehmerzahl min.:  30
Teilnehmerzahl max.:  60
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
  29.07.2022 -  14.08.2022  ab 5.470,00 €



unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36