Inseln des Südens
Angebot Nummer 294664

Inseln des Südens

Erleben Sie die weniger bekannten Inseln der Kapverden! Die südlichen Inseln bieten zahlreiche Höhepunkte für Naturfreunde, Wanderer und Reisende, die Einblicke in das Leben der überaus gastfreundlichen Kapverdier gewinnen möchten. Santiago, die größte Insel, fühlt sich afrikanischer an als die anderen, denn hier begann die Geschichte des Sklavenhandels auf dem Archipel. Fogo hingegen gilt als die Perle der Kapverden. Der gigantische Vulkan, der sich mit seinen 2.829 Metern in die Wolken erhebt, ist ein beeindruckendes Bild. Vom charmanten Inselhauptort São Filipe aus hat man einen herrlichen Blick auf die Nachbarinsel Brava: Die "Wilde" überrascht durch ihre Natürlichkeit und die grünen Hochebenen, die ein wahres Wanderparadies darstellen.



Verlauf
 
Flug nach Santiago - ins Herz der Kapverden
Am Mittag hebt Ihr Flugzeug ab und bringt Sie nach Lissabon. Dort haben Sie die Möglichkeit, mit dem günstigen Airport-Shuttle-Bus oder der Metro in das Zentrum der portugiesischen Hauptstadt zu fahren, bevor Sie den Anschlussflug nach Santiago nehmen - der größten der Kapverden-Inseln. So können Sie bereits frühzeitig in Ihren Urlaub starten. Nach Ihrer Ankunft in Santiago gegen Mitternacht werden Sie von der Reiseleitung begrüßt und zum Transfer zu Ihrer Unterkunft gebracht.
Übernachtung im Beramar Hotel.


Santiago - auf alten Pfaden zum UNESCO-Weltkulturerbe
Am Vormittag machen Sie sich auf den Weg, um das historische Zentrum von Praia zu entdecken. Anschließend geht es weiter nach Calabaceira, von wo aus eine Wanderung durch das malerische Ribeira Grande-Tal unternommen wird, um schließlich den historischen Stadtkern von Cidade Velha zu erreichen. Früher als Ribeira Grande bekannt, war dies zur Zeit des Sklavenhandels das politische und wirtschaftliche Zentrum des Archipels. Die Stadt wurde von berüchtigten Piraten wie Francis Drake geplündert und ist seit 2009 UNESCO-Weltkulturerbe. Nach einer Führung durch die historischen Stätten kehren Sie zu Fuß zu Ihrer Unterkunft in Cidade Velha zurück, um das erste gemeinsame Willkommensabendessen zu genießen.
Stadtführung Praia: 1,5 Std.
Wanderung: Gehzeit 2 Std., - 125 Hm, einfach
Übernachtung im Vulcão Hotel.


Wanderung in den Bergen Santiagos
Bei der heutigen Tour erkunden Sie die malerischen Täler des Nationalparks Serra Malagueta und bekommen dabei Einblicke in das landwirtschaftliche Leben in den Bergen. Hier im Norden von Santiago gibt es viele endemische Pflanzen, die in der fruchtbaren Region gedeihen. Abhängig von der Jahreszeit, haben Sie die Möglichkeit, die vielfältige Vegetation der Kapverden zu entdecken.
Wanderung: Gehzeit 4-5 Std., +/- 500 Hm, moderat, Trittsicherheit erforderlich, die Route wird je nach Jahreszeit angepasst.
Fahrtzeit: 2 Std.
Übernachtung im Vulcão Hotel.


Flug auf die Vulkaninsel Fogo & Fähre nach Brava
Nach einem kurzen Flug erreichen Sie Fogo, wo Ihnen bereits aus der Luft der majestätische Pico de Fogo entgegenragt. Der Hauptort São Filipe ist für seine gut erhaltene Altstadt aus der Kolonialzeit bekannt. Viele der historischen Gebäude, wie die sogenannten Sobrados, haben im Laufe der lebendigen Geschichte Fogos viel erlebt. Fogo war nach Santiago die zweite Insel des Archipels, die von den Portugiesen besiedelt wurde. Sie beginnen Ihre Entdeckung der Insel mit einem Themenspaziergang durch den geschichtsträchtigen Ort.
Am Abend geht Ihr Abenteuer weiter: Sie überqueren mit der Fähre die Meerenge und erreichen das touristisch kaum erschlossene Niemandsland Brava, auch bekannt als "die Wilde". Ihr Domizil für die Nacht befindet sich im Hauptort Nova Sintra.
Fährüberfahrt: ca. 45 Min.
Übernachtung im Cruz Grande Hotel.


Grandiose Landschaften auf der Blumeninsel
Eine blumenreiche Weidelandschaft begleitet Sie auf der Wanderung zum höchsten Berg der Insel, dem Fontainhas, der stolze 976 Meter in die Höhe ragt. Oben angekommen eröffnet sich Ihnen eine wunderschöne Aussicht auf eine grüne Caldeira, die Sie ausgiebig genießen können, bevor Sie talwärts nach Cachaço wandern. Die Landschaft hier erinnert Sie an Europa, mit sanften Hügeln und grasenden Kühen, die von Blumen und Schmetterlingen begleitet werden.
Am Ende des Weges erwartet Sie ein Transfer zurück nach Nova Sintra, wo Sie ein typisch kapverdisches Abendessen genießen, begleitet von lokaler Live-Musik.
Wanderung: Gehzeit 4 Std., +/- 550 Hm, moderat. Je nach Kondition der Gruppe kann die Wanderung verlängert werden.
Fahrtzeit: 1 Std.
Übernachtung im Cruz Grande Hotel.


Durch grüne Oasen zum Fischerort Fajã dÁgua
Die heutige Wanderung führt Sie bergab nach Fajã d'Água, einem der schönsten Fischerdörfer auf den Kapverden. Der Weg dorthin bietet Ihnen einen atemberaubenden Blick auf den Atlantik, führt durch kleine Dörfer und grüne Oasen. Sie treffen unterwegs auf Einheimische, die zu Fuß oder mit Eseln ihre Waren zum Hauptort Nova Sintra transportieren.
In Fajã d'Água besuchen Sie eine Fischerfamilie und genießen fangfrischen gegrillten Fisch. Anschließend können Sie sich im natürlichen Meeresbecken abkühlen, bevor es zurück geht.
Wanderung: Gehzeit 3-4 Std., + 100 Hm / - 580 Hm, moderat.
Fahrtzeit: 1,5 Std.
Übernachtung im Cruz Grande Hotel.


Fähre nach Fogo und Fahrt in die Kraterregion
Am nächsten Morgen geht die Fähre zurück nach Fogo. Sie fahren von São Filipe aus in die Kraterregion auf etwa 1.700 Metern Höhe und stehen vor dem imposanten Pico de Fogo, der sich majestätisch vor Ihnen erhebt (2.829 m). Als kleinen Vorgeschmack auf den "Großen" wandern Sie heute zum Pico Pequeno, dem Ausbruchskrater von 2014, durch Lavafelder bis zu Ihrer familiären Unterkunft in Chã das Caldeiras, wo das Gepäck bereits auf Sie wartet.
Bitte beachten: Sollten die Fähren von Brava nach Fogo am Nachmittag ablegen, werden Sie vor der Überfahrt eine weitere Wanderung auf Brava unternehmen.
Übernachtung in der Pedra Burkan Pension.


Kraterrandbesteigung
Einer der eindrucksvollsten Anblicke auf der Chã das Caldeiras ist der Grat, der sich halbkreisförmig um den Westen der Region zieht und sich 1.000 m über dem Boden erhebt. Die schroffen Wände des Grats sind ein beeindruckender Anblick (2.692 m). Ihr heutiges Ziel ist die Nordseite des Bordeirarückens. Sie werden etwa 300 Höhenmeter zurücklegen, um einen grandiosen Ausblick auf die Caldeira, den Monte Velha Wald und das Meer zu genießen. Auf dieser Seite gibt es eine besonders reichhaltige Flora, die Ihnen auffallen wird. Für den Abstieg werden Sie einen leichten Weg durch die Bordeira-Wand zurück zur Unterkunft nehmen. Am Nachmittag werden Sie mit einer Weinprobe am Fuße des Vulkans und einem traditionellen kapverdischen Abendessen in der Unterkunft belohnt, um Ihren Aufstieg zu feiern.
Wanderung: Gehzeit ca. 4-5 Std., +/- 300 Hm, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.
Übernachtung in der Pedra Burkan Pension.


Fogo - über den Wolken...
Für alle Abenteuerlustigen steht heute der beeindruckende Pico de Fogo (2.829 m) auf dem Programm. Bei normaler Kondition dauert der Aufstieg etwa 3-4 Stunden. Die Belohnung dafür sind atemberaubende Aussichten und eine schnelle Abfahrt durch die Lavaasche. Für diejenigen, die den Vulkan nicht besteigen möchten, bieten wir Ihnen ein Alternativprogramm an. Nach dem Abenteuer stärken Sie sich mit einem typisch kapverdischen Gericht namens "Cachupa" und genießen die Weine, die in der feurigen Erde der Insel gewachsen sind. In São Filipe können Sie sich im Hotel der Insel von einem ereignisreichen Tag erholen.
Wanderung: Gehzeit 5 Std., +/- 1.080 Hm, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition erforderlich, anspruchsvoll.
Fahrtzeit: 1,5 Std.
Übernachtung im Xaguate Hotel.


Zurück nach Santiago
Ihr nächstes Ziel ist die Hauptinsel Santiago, zu der Sie mit einem kurzen Flug gelangen. Von dort aus fahren Sie in den Norden der Insel. Falls die Flugzeiten es erlauben, besuchen Sie den lebhaften Markt von Assomada, der auf Ihrem Weg nach Tarrafal liegt. Hier bieten Frauen aus umliegenden Dörfern verschiedene Obst-, Gemüse- und Fischsorten sowie Kleidung und andere Alltagsgegenstände zum Verkauf an. Sie machen eine Wanderung durch grüne Plantagen bei Assomada und haben stets die rauen Berge und die Nachbarinsel Maio im Blick. Am Nachmittag haben Sie Zeit für ein erfrischendes Bad im Meer.
Inlandsflug: 30 Min.
Wanderung: Gehzeit ca. 1,5 Std., +/- 150 Hm.
Übernachtung im Hotel Oasis Alfandega


Entspannte Tage in Tarrafal
Genießen Sie entspannte Tage am malerischen Sandstrand, erkunden Sie den Norden Santiagos auf eigene Faust oder nehmen Sie an einem optionalen Ausflug teil. Wir haben einige Empfehlungen für Sie zusammengestellt.
Option 1: Schnorchelausflug Erkunden Sie die farbenfrohe Unterwasserwelt vor der Küste von Tarrafal bei einem Schnorchelausflug. Beobachten Sie, wie sich die vulkanische Struktur der Insel Santiago unter Wasser fortsetzt und entdecken Sie eine Vielzahl an Fischarten, darunter Papageienfische und vielleicht sogar eine Muräne. Inklusive Leistungen: Bootsausflug, Schnorchelausrüstung, lokale Betreuung (Dauer ca. 2 Stunden), Preis pro Person: 25 €, Durchführung ab 4 Personen.
Option 2: Wanderung zum ehemaligen Konzentrationslager Unternehmen Sie von Tarrafal aus eine Wanderung entlang der Ostküste zur ehemaligen Konzentrationslagerstätte, die während der portugiesischen Diktatur unter Salazar entstanden ist. Heute ist sie ein Museum und ein wichtiges Zeitzeugnis. Es sind keine Mahlzeiten inkludiert und die Wanderung dauert etwa 1 Stunde pro Strecke. Inklusive Leistungen: Englischsprachiger lokaler Wanderführer, Eintritt und Führung durch das Konzentrationslager, Preis pro Person: 13 €, Durchführung ab 4 Personen.
Zum Abschied genießen Sie gemeinsam ein Abschiedsessen und am Abreisetag stehen Ihnen Tageszimmer zur Verfügung, bis der Transfer am späten Abend stattfindet.
Fahrtzeit: 2,5 Std.
Tageszimmer im Hotel Oasis Alfandega in Tarrafal an Tag 13.


[Translate to B2B:] Back home
Ihr Rückflug von Kap Verde wird mit einem Nachtflug über Lissabon durchgeführt. Voraussichtlich werden Sie gegen Mittag an Ihrem Heimatflughafen ankommen.


Beramar Hotel
Die gemütliche Unterkunft unter kapverdischer Leitung liegt in der Nähe der Strandpromenade Praias. Das Restaurant ist für seine frisch gegrillten Fischgerichte bekannt.

Lage: (ca. Angaben): Flughafen 5 km, Zentrum 1 km, Strand 20 m.
Kategorie: ***Hotel
Ausstattung: Rezeption, Restaurant / Grill, W-LAN (gegen Gebühr), Wäschereiservice (gegen Gebühr), Parkplätze.
Zimmer: 10 freundliche Gästezimmer mit Klimaanlage, TV, Telefon und Minibar. 4 Zimmer mit Meerblick.

Vulcão Hotel
Das Hotel Vulcão hat zum Oktober 2015 seine Pforten geöffnet. Die Unterkunft befindet sich am Rande der ehemaligen Hauptstadt Cidade Velha direkt am Meer. Es besticht vor allem durch das aufmerksame und sympathische Personal und das gute Essen. Der aus Fogo stammende Musiker Bras Andrade möchte mit seiner Unterkunft eine Begegnungsstätte von Kulturen schaffen. An Sonntagen lädt er zum Mittagsbuffet mit Livemusik ein, das auch bei Einheimischen sehr beliebt ist. Nicht selten hängt sich Bras selbst die Gitarre um und singt für seine Gäste.
Lage: 2 km nach Cidade Velha, 15 km Flughafen Santiago.
Kategorie: ***Hotel
Ausstattung:
Restaurant, Pool, eigene kleine Meeresbucht mit Einstiegsleiter, WLAN (kostenfrei), Tagungsräume
Zimmer: 57 Zimmer in verschiedenen Gebäuden (die meisten zur Meerseite), davon 12 Standardzimmer, 18
Superiorzimmer, 12 Familiensuiten und 14 Suiten. Alle Zimmer haben private Badezimmer, Dusche, Kühlschrank, Klimaanlage, Balkon, TV und Telefon.


Cruz Grande Hotel
Das kleine Hotel Cruz Grande wurde im Jahre 2016 neu eröffnet und befindet sich am Ortseingang von Nova Sintra. Das Zentrum des Ortes ist fussläufig in wenigen Minuten erreichbar. Genießen Sie den Blick von hier auf den Atlantik und bei gutem Wetter auf die Insel Fogo.
Lage: Hafen Furna ca. 8 km, direkt am Ortseingang von Nova Sintra gelegen
Kategorie: Pension
Ausstattung: Restaurant/Bar, Terrasse, WLAN (kostenfrei)
Wohnen: 10 Zimmer mit privatem Bad, SAT-TV, einige mit Balkon, WLAN (kostenfrei)



Pedra Burkan Pension
Die kleine Pension, bestehend aus zwei Gebäuden, liegt im Herzen der Cha das Caldeiras am Fuße des Vulkans Pico do Fogo. Der junge Besitzer David ist Winzer und kann viel über den Weinbau in der Caldeira erzählen. Das eine der zwei Gebäude wurde von der Lava erfasst und sieht daher besonders beeindruckend aus.
Lage: Cha das Caldeiras zwischen den ehemaligen Dörfen Portela und Bangeira am Rande des Lavaflusses von 2014, Flughafen und Sao Filipe 2 Std. Fahrt.
Kategorie: Pension
Ausstattung:
Zimmer, Aufenthalts-/Esszimmer, Terrasse mit Sitzgelegenheiten. Kein W-LAN und z.T. schlechtes Mobilnetz.
Wohnen: Alle 10 Zimmer sind einfach und zweckmäßig ausgestattet: 8 Zimmer mit Privatbad, 2 Zimmer mit Gemeinschaftsbad, fließendes Wasser und 24 Std Strom (Solar).

Xaguate Hotel
Auf einer Felsklippe direkt über dem Atlantik gelegen, bietet sich Ihnen eine phantastische Aussicht auf die Nachbarinsel Brava und das offene Meer. Nur wenige Gehminuten vom Zentrum des hübschen kolonialen Städtchens São Filipe entfernt, können Sie von hier den Ort erkunden.
Lage: Flughafen 4 km, Zentrum 500 m, Strand 1 km.
Kategorie: ****Hotel
Ausstattung: 24-Stunden Rezeption mit Internet, Kiosk. Ausgezeichnetes Restaurant mit lokaler und internationaler Küche, Room-Service, Wäscherei, Massagen auf Wunsch. Großer Swimmingpool mit Bar und herrlichem Blick auf Brava.
Zimmer: 39 komfortable Zimmer mit Dusche/WC (Warmwasser), überwiegend mit Balkon/Meerblick, Klimaanlage, Satelliten TV, Safe und Minibar.


Alfandega Suites Apartment
Die Alfandega Suites befinden sich in exponierter Lage im ehemaligen Zollhaus direkt an der Baia Verde am Meer von Tarrafal. Nur wenige Schritte ist der Sandstrand entfernt, der zum Baden und Entspannen einlädt.
Lage: im Zentrum von Tarrafal, direkt am Sandstrand; der Flughafen und die Hauptstadt Praia sind 75 km entfernt.
Kategorie: Apartments
Ausstattung: Restaurant "Malagueta", Rezeption, Strandhandtücher, WLAN (kostenfrei).
Zimmer: 20 Apartments, davon 4 Deluxe Zimmer, 12 Deluxe Family Zimmer, 4 Deluxe Family Zimmer mit Terrasse. Ein Deluxe Zimmer und ein Deluxe Family Zimmer lassen sich zu einer Deluxe Suite kombinieren (Mindestbelegung 4 Personen). Die geschmackvoll eingerichteten Apartments verfügen über ein eigenes Bad (Du/WC), eine Kitchenette, Safe, Klimaanlage und TV sowie teilweise Meerblick. Die Deluxe Family mit Terrasse bieten Terrassen mit einer Größe von 25 bis 60 m sowie Blick über die Baia Verde.
Hinweise: Akzeptierte Kreditkarten: VISA, MasterCard. Verpflegung: Frühstück, Halb- und Vollpension auf Anfrage.

Anreise
Die portugiesische Fluggesellschaft TAP Portugal fliegt von Frankfurt über Lissabon nach Santiago. Der Rückflug startet ebenfalls von Santiago zurück nach Frankfurt. Flüge ab Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf, Wien und Zürich sind auf Anfrage möglich. Für die Anreise zum Flughafen bieten wir Ihnen sehr gerne Rail & Fly-Tickets an. Ebenso haben Sie die Möglichkeit Ihren Flug auf die Business-Class upzugraden (siehe Optional Buchbare Leistungen). Ein Stoppover in Lissabon auf dem Hin- oder Rückflug ist ebenfalls nach Rücksprache möglich.


Nachhaltigkeit
Seit vielen Jahren sind wir auf den Kapverdischen Inseln aktiv. 2005 haben wir hier die Agentur vista verde tours vor Ort gegründet, um auf dem Archipel unser Engagement zu intensivieren. Schon damals war zu erkennen, dass die Kapverden sich touristisch mit rasantem Tempo entwickeln würden. Diese Entwicklung ist vor allem auf den Badeinseln Sal und Boavista zu beobachten, wo Großveranstalter Hotelanlagen bauen und Charterflüge aus Europa zunehmen. Wir versuchen dieser eher pauschaltouristischen Entwicklung entgegen zu wirken, in dem wir unseren Gästen das "Cabo Verde“ mit seiner kulturellen Vielfalt näherbringen und die imposante Natur erleben lassen möchten. Abseits der Sandinseln finden Sie Inseln vor, die noch ein sehr authentisches Leben zeigen. Die Menschen leben hier überwiegend von der Landwirtschaft, vom Fischfang und von den Devisen der Verwandten im Ausland. Tourismus spielt somit für die Einheimischen eine immer wichtigere Rolle als Einnahmequelle. Genau aus diesem Grund engagiert sich Reisen mit Sinnen zusammen mit vista verde tours, indem wir mit unseren Reisen vielen Kapverdiern die Möglichkeit geben über Dienstleistungen, wie z.B. Transport, Guiding, Unterkunft eine Lebensgrundlage zu ermöglichen. Auch unterstützen wir Projekte vor Ort mit Besuchen, Material- oder Geldspenden. Im Folgenden möchten wir zwei Projekte exemplarisch vorstellen.
DELTA CULTURA e.V.– Verein für interkulturelle Kommunikation, Santiago
Leitbild des Vereins ist vor allem der Glaube an die Kraft von Bildung als Grundlage für eine bessere Zukunft. Bildung als Überbegriff für: Kreativität, freie Entfaltung der Persönlichkeit, Verständigung, Selbstverantwortung und Verantwortung für andere, Allgemeinwissen. Delta Cultura Cabo Verde ist der Trägerverein des Kinder- und Jugendzentrums Tarrafal auf der Insel Santiago.
Fogos Kinder e.V.
Der deutsch-kapverdische Förderverein "Fogos Kinder e.V.“ fördert regionale Initiativen und verfolgt eigene soziale Projekte, die der Unterstützung der Kinder, Jugendlichen und ihren Familien auf der kapverdischen Insel Fogo dienen, u.a. Gesundheitsberatung, Bildungs- sowie Freizeitprojekte und die Ausbildung von qualifizierten einheimischen Pädagogen.


Verpflegung
In unserem Reisepreis sind das Frühstück, einige Mittagessen und Abendessen enthalten. Abends haben Sie häufig die Möglichkeit zwischen landestypischer und europäischer Kost zu wählen. Bei den nicht enthaltenen Mahlzeiten möchten wir Sie ermutigen, auch einmal auf eigene Faust etwas Neues zu probieren.






Leistungen:
 
  • Flug Frankfurt–Santiago-Frankfurt (Economy Class)
  • Inlandsflüge Santiago–Fogo–Santiago (oder Fähre)
  • Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
  • Fähre Fogo–Brava–Fogo
  • Insg. 12 Übernachtungen (1x mit Pool): 10x DZ, Du/WC, 2x mit Gemeinschaftsbad, Tageszimmer am Abreisetag (s. Unterkünfte)
  • 12x Frühstück, 6x Lunchpaket, 2x Mittag-, 7x Abendessen
  • Programm-Details: 8 Wanderungen, Stadtführungen in Cidade Velha, Praia und Fogo, Live-Musik, Weinprobe, Besuch einer Fischerfamilie auf Brava mit Barbecue, Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch bis Tag 10
  • Lokale Wanderführer
  • Hotelsteuer
  • Wunsch-Reiseführer (mit Gutschein-Code für unserem Shop)
  • Infomaterial
  • CO2-neutral reisen! Flug und Landprogramm zu 100 % kompensiert


Nicht eingeschlossene Leistungen:
 
  • An- und Abreise zum Flughafen (Wir empfehlen die klimafreundliche Anreise mit der Bahn und buchen gern für Sie Fahrkarten zum Sparpreis).
  • Fakultative Ausflüge
  • Flughafensicherungsgebühr (ca. 3.400 cve = 31 €)
  • Trinkgelder (ca. 70 € für die Reise einplanen) und sonstige persönliche Ausgaben
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Reiseschutz
  • Flug ab/an Düsseldorf | auf Anfrage
  • Flug ab/an Hamburg | auf Anfrage
  • Flug ab/an München | auf Anfrage
  • Flug ab/an Stuttgart | auf Anfrage
  • Flug ab/an Berlin | auf Anfrage
  • Flug ab/an Wien | auf Anfrage
  • Flug ab/an Zürich | auf Anfrage


 


Ihr atmosfair Beitrag

Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa kg.
Durch einen freiwilligen Beitrag von EUR an ein Klimaschutzprojekt, z.B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de


Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 21 Tage

Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: 21

Sofern in Einzelfällen seitens der örtlichen Leistungsträger andere Bedingungen zur Anwendung kommen (z.B. bei Kreuzfahrtprogrammen), informieren wir Sie hierüber in der Rubrik "Programmhinweise". Sofern bei den (Gruppen-)Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.



Teilnehmerzahl min.:  6
Teilnehmerzahl max.:  12
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
  03.03.2024 -  16.03.2024  ab 3.340,00 €
  05.05.2024 -  18.05.2024  ab 3.340,00 €
  17.11.2024 -  30.11.2024  ab 3.190,00 €
  28.12.2024 -  10.01.2025  ab 3.390,00 €
  23.02.2025 -  08.03.2025  ab 3.190,00 €
  13.04.2025 -  26.04.2025  ab 3.390,00 €



unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36