Best Selection: Die Wanderreise
Angebot Nummer 294665

Best Selection

In Santiago, dem Herzen Afrikas, erlebt man Tradition pur. Später kann man die erfrischende Kühle des Meeres auf der Haut spüren. Doch Vorsicht, bei einem Blick auf die hochgelegenen, bunten Häuser besteht Schwindelgefahr. Ein außergewöhnliches Erlebnis ist das kreolische Dinieren am Fuße des Vulkans, welches eine besondere Atmosphäre bietet.



Verlauf
 
Flug nach Lissabon
Ihre Reise startet mit einem Flug nach Lissabon. Ihr Hotel befindet sich in fußläufiger Entfernung zum Flughafen. So starten Sie ausgeruht und ohne Hektik in den Urlaub.
Übernachtung im Star inn Lisbon Aeroporto Hotel.


Flug nach São Vicente
Nach einem Flug von Lissabon nach São Vicente erreichen Sie bereits am frühen Mittag Ihr Ziel. Von dort aus bringt Sie ein gemeinsamer Transfer in die Hafenstadt Mindelo, die als heimliche Hauptstadt der Kapverden bekannt ist und viel Leben und Energie ausstrahlt. Am Abend treffen Sie sich mit Ihrer Reiseleitung in einem typischen Fischrestaurant, um das Wanderprogramm für die nächsten Tage auf Santo Antão durchzugehen. Gemeinsam lassen Sie sich von der leckeren Küche verwöhnen und tauschen sich über die bevorstehenden Abenteuer aus.
Übernachtung in der Residencial Mindelo Pension.


Mit der Fähre ins Wanderparadies Santo Antão
Nachdem Sie mit der Fähre auf Santo Antão angekommen sind, erwartet Sie das Wander- und Trekkingparadies der Kapverden. Unterwegs machen Sie Halt am erloschenen Cova-Krater und haben bei guter Sicht die Möglichkeit, zum Kraterrand zu laufen und einen weiten Blick in das grüne Paúl-Tal und den Atlantik zu genießen. Eine spektakuläre Fahrt über die alte Passstraße bringt Sie schließlich zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung. Nach einem typisch kapverdischen Mittagessen starten Sie Ihre Trekkingtour im tropisch anmutenden Seitental Ribeira de Chã das Pedras. Hier wachsen in beträchtlichen Höhen Mais, Zuckerrohr, Kaffee und Bananen, aber auch Mangos, Papayas und Datteln. Das Ziel der Wanderung, das Dorf Caibros, das mitten in einem grünen Tal liegt und einzigartige Ausblicke und unvergessliche Erlebnisse verspricht.
Fährüberfahrt: 1 Std.
Gesamtfahrtzeit: 2 Std.
Gehzeit erste Wanderung: 1 Std., +/- 200 Hm, zweite Wanderung: 3 Std., + 400 Hm / - 300 Hm.
Übernachtung in der Casa Verde Pension.


Die Bergwelt Santo Antãos
Nach einem stärkenden Frühstück brechen Sie zu der heutigen Tour auf und wandern nach Chã de Igreja. Diese bizarr zerklüftete Bergwelt mit steil aufragenden Felswänden und abgrundtiefen Schluchten fasziniert selbst erfahrene Reisende und lässt jeden in Staunen versetzen. Unterwegs machen Sie einen Halt bei einer einheimischen Familie im Dorf und werden zu einem köstlichen Mittagessen eingeladen. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Ihr Eco-Resort direkt am Meer und können entspannen und die eindrucksvolle Naturkulisse wirken lassen.
Wanderung: Gehzeit ca. 5 Std., + 600 Hm / - 900 Hm.
Übernachtung im Mamiwata ECO VILLAGE Hotel.


Auf Eselspfaden zur Chã de Lagoa
Heute erwartet Sie eine herausfordernde Wanderung durch schroffe und karge Felswände entlang alter Maultierpfade, die Sie zur Hochebene Chã de Lagoa führt. Hier eröffnet sich den "Landschaftsfotografen" ein wahres Paradies, denn bei guter Sicht können Sie die gesamte Insel überblicken, Tiefblicke in die nahen Kerbtäler werfen und sogar den höchsten Berg der Insel erblicken. Diese atemberaubende Kulisse wird Ihnen sicherlich lange in Erinnerung bleiben. Während Ihrer Wanderung begegnen Ihnen auch die freundlichen und herzlichen Menschen, die auf Santo Antão leben. Sie haben die Gelegenheit, mehr über ihre Kultur und Lebensweise zu erfahren und sich mit ihnen auszutauschen.
Wanderung: Gehzeit ca. 5 Std., + 1.000 Hm / - 200 Hm, anspruchsvoll.
Übernachtung im Mamiwata ECO VILLAGE Hotel.


Küstenwanderung auf alten Eselspfaden
Die heutige Wanderweg führt Sie von Chã de Igreja entlang der atemberaubenden Steilküste auf gut angelegten Fußwegen bis zum Küstenort Ponta do Sol. Diese Wanderung zählt zweifellos zu den schönsten auf den Kapverden und wird Sie mit spektakulären Ausblicken und faszinierenden Eindrücken belohnen. Während der Wanderung werden Sie von den bunt bemalten Häusern fasziniert sein, die wagemutig auf kleinen Felsvorsprüngen in schwindelerregender Höhe gebaut wurden. Diese malerische Szenerie wird Ihnen sicherlich lange in Erinnerung bleiben. In Ponta do Sol angekommen, können Sie die wunderschöne Abendstimmung am Meer genießen und entspannen.
Wanderung: Gehzeit 6 Std., + 900 Hm /- 850 Hm, ständiges bergauf- und ab, anspruchsvoll.
Übernachtung in der Musica do Mar Pension.


Im grünen Paúl-Tal
Heute steht ein weiteres Highlight Ihrer Wanderaktivitäten auf den Kapverden an: eine Rundwanderung durch das beeindruckende Paúl-Tal. Die üppige tropische Vegetation mit Mangobäumen, Kaffee-, Zuckerrohr- und Drachenbäumen wird Sie begeistern. Nach der Wanderung fahren Sie mit dem Transfer nach Porto Novo und setzen mit der Fähre nach São Vicente über. Zurück in Mindelo haben Sie den Abend zur freien Verfügung, um die Hafenstadt auf eigene Faust zu erkunden. Für diejenigen, die daran interessiert sind, gibt es die Möglichkeit, ein Livekonzert zu besuchen.
Fährfahrt: 1 Std.
Gesamtfahrtzeit: 1,5 Std.
Wanderung: Gehzeit 5 Std., + 650 Hm / - 750 Hm. (kann in Absprache mit der Reiseleitung verkürzt werden).
Übernachtung in der Residencial Mindelo Pension.


In das Landesinnere von Santiago
An diesem Tag geht es per Flugzeug auf die Insel Santiago, welche die größte des Archipels ist. Die Route führt Sie durch das Landesinnere zur Stadt Assomada, die als zweitgrößte Stadt der Insel bekannt ist. Der belebte Markt und die afrikanischen Händler machen die Stadt zu einem besonderen Erlebnis. Über die Serra Malagueta, einen Gebirgszug, geht es schließlich weiter zu Ihrer Unterkunft im Küstenort Tarrafal. Nach der Ankunft besteht optional die Möglichkeit, im kühlen Meer zu baden.
Inlandsflug: 50 Min.
Gesamtfahrzeit: 2 Std.
Übernachtung im Vista Mar Hotel.


Serra Malagueta – beeindruckende Ausblicke
Heute steht eine unvergessliche Wanderung auf dem Programm: Sie erkunden die Gebirgszüge der Serra Malagueta auf Santiago. Ihre Route führt Sie durch abgelegene Täler, wo Sie von üppiger Vegetation umgeben sind, unter anderem von Mangobäumen und Terrassenfeldern. Sie besteigen Bergrücken und mit etwas Glück erhaschen Sie einen Blick auf das tiefblaue Meer. Unterwegs begegnen Ihnen Einheimischen, die bei ihrer täglichen Arbeit wie traditionellem Mais stampfen, Wäsche waschen oder auf dem Feld arbeiten. Nach der Wanderung werden Sie zurück nach Tarrafal gebracht.
Wanderung: Gehzeit: ca. 4 Std., +100 Hm / -500 Hm, Trittsicherheit erforderlich (Je nach Saison sind unterschiedliche Wanderrouten möglich, die Angaben können deshalb variieren. Ihre Reiseleitung wird Sie vor Ort über die gewählte Route informieren).
Übernachtung im Vista Mar Hotel.


Auf zur Feuerinsel Fogo
Sie fliegen voraussichtlich am Morgen nach Fogo und machen sich auf den Weg zum zweitgrößten Ort Mosteiros. Während der Panoramafahrt haben Sie stets den rauschenden Atlantik im Blick. In Mosteiros besuchen Sie eine Familie und erfahren viel über die lokale Kaffeeproduktion. Der Fogo Kaffee ist über die Grenzen hinaus für seine Qualität bekannt. Die Übernachtung erfolgt in einer familiären Pension, wo Sie ein köstliches und üppiges Abendessen genießen können.
Inlandsflug: 30 Min.
Gesamtfahrtzeit: 2 Std.
Übernachtung in der Christine Pension.


Durch den größten zusammenhängenden Wald
Sie starten Ihre heutige Wanderung im Waldgebiet Monte Velha, dem größten Waldgebiet der Kapverden. Sie wandern von Pai Antonio aus entlang des Kraterrands mit Blick auf das Kraterdorf Portela. Die Strecke führt Sie stetig bergauf und Sie passieren unterwegs Obstplantagen von Orangen, Mango und Kaffee. Bei Ankunft in der Chã das Caldeiras beziehen Sie Ihre familiäre Unterkunft mit einem atemberaubenden Blick auf den großen Vulkan. Vielleicht finden Sie unter sich auch einen Sterndeuter, denn nirgends auf den Kapverden ist man den Sternen so nah wie hier.
Wanderung: Gehzeit ca. 5-6 Std., + 1.350 Hm.
Übernachtung in der Pedra Burkan Pension.


Wanderung Boca Rodja
Am heutigen Tag erkunden Sie die beeindruckenden schroffen Wände des Bordeiragrats, welcher den Westen der Kraterlandschaft umschließt und 1.000 m über der Chã das Caldeiras aufragt. Sie wandern entlang der Nordseite des Grats und steigen etwa 300 Höhenmeter bergauf, um einen grandiosen Ausblick auf die Caldeira, den Monte Velha Wald und das Meer zu genießen. Hier finden Sie eine besonders reichhaltige Flora. Der Abstieg erfolgt über einen leichten Weg durch die Bordeira-Wand zurück zur Unterkunft.
Wanderung: Gehzeit ca. 4-5 Std., +/- 300 Hm, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.
Übernachtung in der Pedra Burkan Pension.


Vulkanbesteigung
Am frühen Morgen brechen Sie auf, um den Gipfel des Vulkans Pico do Fogo zu besteigen - ein unvergessliches Erlebnis. Unterwegs bieten sich spektakuläre Ausblicke auf die Landschaft, die sich in alle Richtungen erstreckt. Nach einem anstrengenden Aufstieg erreichen Sie den Gipfel auf 2.829 Metern Höhe und genießen das Gipfelglück. Der Abstieg führt Sie durch den jüngsten Ausbruchskrater und durch feine Vulkanasche, was ein besonderes Erlebnis darstellt. Nach einem Mittagessen bei einer gastfreundlichen Familie verabschieden Sie sich vom Feuerberg und machen sich auf den Weg zurück in die Inselhauptstadt São Filipe. Während der anschließenden Panoramafahrt können Sie den Blick auf das Meer und auf die Nachbarinsel Brava genießen.
Wanderung: Gehzeit 7 Std., +/- 1.080 Hm; anspruchsvoll, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich
Fahrtzeit: 1,5 Std.
Übernachtung im Xaguate Hotel.


Rückkehr nach Santiago
Am Vormittag erkunden Sie den malerischen Inselhauptort São Filipe bei einem geführten Spaziergang und besichtigen die zahlreichen gut erhaltenen Herrenhäuser, auch bekannt als "Sobrados". Sie fliegen zurück nach Santiago und fahren in den Südwesten der Insel nach Cidade Velha, wo Sie in Ihre Unterkunft mit Blick auf das Meer einchecken. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Stadtführung: 1,5 Std.
Inlandsflug: 30 Min.
Hinweis: Übernachtung im Hotel Oasis Praiamar.


Wanderung in das grüne Ribeira Grande Tal
Nach einer kurzen Fahrt führt Sie der Weg durch ein Tal, das von einer üppigen Vegetation, Affenbrotbäumen und Eisvögeln geprägt ist, zurück zum UNESCO-Weltkulturerbe Cidade Velha am Meer. Zahlreiche Entdecker, darunter auch Kolumbus, machten hier Zwischenstation auf ihren Reisen. Sie erkunden die älteste Stadt der Kapverden und besuchen dabei auch die "Rua Banana" sowie den Sklavenpranger. Der Pelourinho, ein Pranger aus dem Jahr 1512, erinnert an die Geschichte des Sklavenhandels in Ribeira Grande. Sklaven aus Guinea-Bissau und Sierra Leone wurden von hier aus nach Brasilien und in die Karibik verschifft. Vor Ihrer Abreise verbringen Sie den Abend bei Meeresrauschen und einem mehrgängigen Abschiedsessen. Ein Tageszimmer steht für Sie bereit.
Wanderung: Gehzeit ca. 2 Std., - 125 Hm.


Ankunft in der Heimat
Ihr Rückflug in die Heimat erfolgt über Lissabon, wo Sie voraussichtlich am Mittag am Flughafen Ihrer Heimatstadt ankommen werden.


Star inn Lisbon Aeroporto Hotel
Das Star inn liegt nur wenige Gehminuten vom Flughafen Lissabon entfernt und eignet sich daher hervorragend bei einer Zwischenübernachtung. Es verbindet eine moderne Ausstattung mit einer zeitgemäßen Einrichtung und kostenloses WLAN in allen Bereichen.
Lage: 100 m zum Flughafen, 5 Gehminuten zur nächsten U-Bahnstation, 8 km zum Zentrum Lissabons.
Kategorie: ***Hotel
Ausstattung: Empfangshalle, Frühstücksbereich, Bar/Café, Terrasse, Wäsche-Service. Kostenloses WLAN in allen Bereichen
Zimmer: Alle 173 Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/WC, Minibar, Fön, Klimaanlage, TV und Schreibtisch

Residencial Mindelo Pension
Mitten im historischen Kern der Hafenstadt Mindelo gelegen, lädt die einfache und charmante Pension ein, die Atmosphäre der Stadt aufzusaugen. Das restaurierte historische Herrenhaus bietet Terrassen im ersten und zweiten Stock und besondere der lichtdurchflutete Frühstücksraum sorgt für Wohlfühl-Atmosphäre. Durch die Lage im Stadtzentrum von Mindelo sind es nur wenige Gehminuten zu unzähligen Restaurants, Bars und Sehenswürdigkeiten.
Lage: 12 km zum Flughafen, 3 km zum Fährhafen.
Kategorie: Pension
Ausstattung: Lounge, Dachterrasse, Frühstücksraum, WLAN (kostenfrei)
Zimmer: 21 Doppel-/ Zweibettzimmer (ca.17 m) und vier Suiten (ca.24 m, teils mit Kochnische), alle mit Klimaanlage, TV, Telefon, Minibar und Safe. Die geräumigen Zimmer sind unterschiedlich eingerichtet, teils klassisch im Kolonialstil, teils modern. Einige Zimmer verfügen über einen kleinen Balkon zur Straßenseite (Kategorie Standard B), andere Zimmer (Kategorie Standard A) liegen ruhiger zur Innenseite.
Hinweis: Keine Kreditkartenzahlung möglich.

Casa Verde Pension
In einem kleinen Tal im Inselinneren von Santo Antão erwartet Sie das Bergdorf Caibros mit der Pension Casa Zeca. In der familiär geführten Unterkunft packt die gesamte Großfamilie an, die auch den Besuch der familieneigenen Grogue-Brennerei ermöglichen kann. Die Unterkunft selber ist sehr sauber und die Zimmer sind absolut einfach eingerichtet. Im hauseigenen Supermarkt können sich Gäste mit Proviant versorgen.
Lage: Caibros, Hafen (Porto Novo) 45 km.
Kategorie: Pension.
Ausstattung: Restaurant, kleiner Supermarkt.
Zimmer: 21 Zimmer mit Privat- oder Gemeinschaftsbad.
Hinweis: Keine Kreditkartenzahlung möglich.

Mamiwata ECO VILLAGE Hotel
Das Mamiwata ECO VILLAGE wurde im September 2022 neu eröffnet, direkt am Meer und am Rande des hübschen traditionellen Dorfs Chã de Igreja gelegen. Die Unterkunft verfügt über 14 Zimmer, alle mit Meerblick. Dank Photovoltaik, einem eigenen Brunnen und einer Meerwasserentsalzungsanlage ist das Mamiwata Eco Village quasi autark. Blühende Pflanzen, Weinstöcke sowie Gemüse und Obst aus dem eigenen Anbau komplettieren das Bild. Es bieten sich eine Auswahl an Wanderungen in der näheren Umgebung an.
Lage: Hafen (Porto Novo) 60 km, am Rande von Cha de Igreja direkt am Meer
Kategorie: Eco Village
Zimmer: 14 Zimmer mit Du/WC, Restaurant, Naturpool, Yoga-Raum, Massage (auf Anfrage).
Hinweis: Keine Kreditkartenzahlung möglich. Halbpension wird empfohlen.

Musica do Mar Pension
Die familiäre und gemütliche Pension Música do Mar liegt im charmanten Fischerdorf Ponta do Sol in bester Lage an der Hafenpromenade. Die moderne Unterkunft wurde erst 2015 eröffnet und renoviert. Ponta do Sol, im Norden der Insel Santo Antão gelegen, ist der ideale Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Ausflüge. Das gemütliche Restaurant im Erdgeschoss lädt zu einem schönen Abendessen oder einem frischen Saft nach einer erfolgreichen Wanderung ein. Das Personal unter erfahrener Leitung spricht Deutsch, Englisch, Französisch oder Portugiesisch.
Lage: Im Zentrum von Ponta do Sol, Hafen Porto Novo: 40 km.
Kategorie: Pension
Ausstattung: Restaurant, Bar, teilweise Livemusik, Wäscheservice (gegen Gebühr), WLAN (kostenlos), Organisation von Ausflügen, Transfers, Guides, Lunchpaketen
Zimmer: 8 Zimmer mit Bad, teilweise mit Balkon und Meerblick (6 Zimmer mit Balkon und 5 Zimmer mit direktem Meerblick).
Hinweis: Keine Kreditkartenzahlung möglich.

Vista Mar Hotel
Dieses moderne Hotel gehört zu den neusten Unterkünften, die Tarrafal zu bieten hat. Auf der großen Außenterrasse lässt es sich mit Blick zum Meer herrlich entspannen.
Lage: Flughafen ca. 70 km, Strand 50 m, Zentrum 200m.
Kategorie: ***Hotel
Ausstattung: Öffentliches Restaurant mit Außenterrasse, Bar, Dachterrasse. Kostenloses W-LAN.
Zimmer: 12 moderne Zimmer mit Fernseher, davon 3 Zweibettzimmer. Minibar und Klimaanlage, 9 Zimmer verfügen über einen Balkon.
Hinweis: Keine Kreditkartenzahlung möglich.

Christine Pension
Die kleine Pension liegt im Zentrum von Mosteiros, direkt gegenüber dem kleinen Rathaus. Neben einem gemütlichen Restaurant verfügt das Haus über eine schöne Dachterrasse mit herrlichem Blick auf den offenen Atlantik. Die kapverdischen Besitzer führen die Unterkunft liebevoll und sind sehr herzlich.
Lage: Flughafen ca. 40 km, im Zentrum von Mosteiros.
Kategorie: Pension
Ausstattung: 8 Zimmer im Hauptgebäude, 4 Zimmer im Nebengebäude, gutes Restaurant mit kapverdischer Küche, schöne Dachterrasse.
Zimmer: 7 Zimmer mit privatem Bad und teilweise warmem Wasser, 1 Zimmer mit Bad auf dem Flur, 3 Zimmer im Nebengebäude mit Gemeinschaftsbad, 1 Zimmer im Nebengebäude mit Privatbad, einfache Ausstattung, Ventilator.
Verpflegung: Frühstück, auf Wunsch Mittag- und/oder Abendessen (Menu) und/oder Lunchpakete.
Hinweis: Keine Kreditkartenzahlung möglich.

Pedra Burkan Pension
Die kleine Pension, bestehend aus zwei Gebäuden, liegt im Herzen der Cha das Caldeiras am Fuße des Vulkans Pico do Fogo. Der junge Besitzer David ist Winzer und kann viel über den Weinbau in der Caldeira erzählen. Das eine der zwei Gebäude wurde von der Lava erfasst und sieht daher besonders beeindruckend aus.
Lage: Cha das Caldeiras zwischen den ehemaligen Dörfen Portela und Bangeira am Rande des Lavaflusses von 2014, Flughafen und Sao Filipe 2 Std. Fahrt.
Kategorie: Pension
Ausstattung:
Zimmer, Aufenthalts-/Esszimmer, Terrasse mit Sitzgelegenheiten. Kein W-LAN und z.T. schlechtes Mobilnetz.
Wohnen: Alle 10 Zimmer sind einfach und zweckmäßig ausgestattet: 8 Zimmer mit Privatbad, 2 Zimmer mit Gemeinschaftsbad, fließendes Wasser und 24 Std Strom (Solar).

Xaguate Hotel
Auf einer Felsklippe direkt über dem Atlantik gelegen, bietet sich Ihnen eine phantastische Aussicht auf die Nachbarinsel Brava und das offene Meer. Nur wenige Gehminuten vom Zentrum des hübschen kolonialen Städtchens São Filipe entfernt, können Sie von hier den Ort erkunden.
Lage: Flughafen 4 km, Zentrum 500 m, Strand 1 km.
Kategorie: ****Hotel
Ausstattung: 24-Stunden Rezeption mit Internet, Kiosk. Ausgezeichnetes Restaurant mit lokaler und internationaler Küche, Room-Service, Wäscherei, Massagen auf Wunsch. Großer Swimmingpool mit Bar und herrlichem Blick auf Brava.
Zimmer: 39 komfortable Zimmer mit Dusche/WC (Warmwasser), überwiegend mit Balkon/Meerblick, Klimaanlage, Satelliten TV, Safe und Minibar.


Vulcão Hotel
Das Hotel Vulcão hat zum Oktober 2015 seine Pforten geöffnet. Die Unterkunft befindet sich am Rande der ehemaligen Hauptstadt Cidade Velha direkt am Meer. Es besticht vor allem durch das aufmerksame und sympathische Personal und das gute Essen. Der aus Fogo stammende Musiker Bras Andrade möchte mit seiner Unterkunft eine Begegnungsstätte von Kulturen schaffen. An Sonntagen lädt er zum Mittagsbuffet mit Livemusik ein, das auch bei Einheimischen sehr beliebt ist. Nicht selten hängt sich Bras selbst die Gitarre um und singt für seine Gäste.
Lage: 2 km nach Cidade Velha, 15 km Flughafen Santiago.
Kategorie: ***Hotel
Ausstattung:
Restaurant, Pool, eigene kleine Meeresbucht mit Einstiegsleiter, WLAN (kostenfrei), Tagungsräume
Zimmer: 57 Zimmer in verschiedenen Gebäuden (die meisten zur Meerseite), davon 12 Standardzimmer, 18
Superiorzimmer, 12 Familiensuiten und 14 Suiten. Alle Zimmer haben private Badezimmer, Dusche, Kühlschrank, Klimaanlage, Balkon, TV und Telefon.


Anreise
Die Anreise erfolgt mitder portugiesischen Fluggesellschaft TAP Portugal von Frankfurt über Lissabon nach São Vicente.Der Rückflug startet von Santiago aus nach Frankfurt. Flüge ab Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf, Wien und Zürich sind auf Anfrage möglich. Für die Anreise zum Flughafen bieten wir Ihnen sehr gerne Rail&Fly-Tickets an. Ebenso haben Sie die Möglichkeit Ihren Flug auf die Business-Class upzugraden (siehe Optional Buchbare Leistungen). Ein Stoppover in Lissabon auf dem Hin- oder Rückflug ist ebenfalls nach Rücksprache möglich.

Nachhaltigkeit
Seit vielen Jahren sind wir auf den Kapverdischen Inseln aktiv. 2005 haben wir hier die Agentur vista verde tours vor Ort gegründet, um auf dem Archipel unser Engagement zu intensivieren. Schon damals war zu erkennen, dass die Kapverden sich touristisch mit rasantem Tempo entwickeln würden. Diese Entwicklung ist vor allem auf den Badeinseln Sal und Boavista zu beobachten, wo Großveranstalter Hotelanlagen bauen und Charterflüge aus Europa zunehmen. Wir versuchen dieser eher pauschaltouristischen Entwicklung entgegen zu wirken, in dem wir unseren Gästen das "Cabo Verde“ mit seiner kulturellen Vielfalt näherbringen und die imposante Natur erleben lassen möchten. Abseits der Sandinseln finden Sie Inseln vor, die noch ein sehr authentisches Leben zeigen. Die Menschen leben hier überwiegend von der Landwirtschaft, vom Fischfang und von den Devisen der Verwandten im Ausland. Tourismus spielt somit für die Einheimischen eine immer wichtigere Rolle als Einnahmequelle. Genau aus diesem Grund engagiert sich Reisen mit Sinnen zusammen mit vista verde tours, indem wir mit unseren Reisen vielen Kapverdiern die Möglichkeit geben über Dienstleistungen, wie z.B. Transport, Guiding, Unterkunft eine Lebensgrundlage zu ermöglichen. Auch unterstützen wir Projekte vor Ort mit Besuchen, Material- oder Geldspenden. Im Folgenden möchten wir zwei Projekte exemplarisch vorstellen.
DELTA CULTURA e.V.– Verein für interkulturelle Kommunikation, Santiago
Leitbild des Vereins ist vor allem der Glaube an die Kraft von Bildung als Grundlage für eine bessere Zukunft. Bildung als Überbegriff für: Kreativität, freie Entfaltung der Persönlichkeit, Verständigung, Selbstverantwortung und Verantwortung für andere, Allgemeinwissen. Delta Cultura Cabo Verde ist der Trägerverein des Kinder- und Jugendzentrums Tarrafal auf der Insel Santiago. Weitere Informationen: http://deltacultura.org/de/
Fogos Kinder e.V.
Der deutsch-kapverdische Förderverein "Fogos Kinder e.V.“ fördert regionale Initiativen und verfolgt eigene soziale Projekte, die der Unterstützung der Kinder, Jugendlichen und ihren Familien auf der kapverdischen Insel Fogo dienen, u.a. Gesundheitsberatung, Bildungs- sowie Freizeitprojekte und die Ausbildung von qualifizierten einheimischen Pädagogen. Weitere Informationen: http://wordpress1.sao-filipe.com/?page_id=1319

Verpflegung
In unserem Reisepreis sind das Frühstück, einige Mittagessen und Abendessen enthalten. Abends haben Sie häufig die Möglichkeit zwischen landestypischer und europäischer Kost zu wählen. Bei den nicht enthaltenen Mahlzeiten möchten wir Sie ermutigen, auch einmal auf eigene Faust etwas Neues zu probieren. Auf unseren Wanderungen werden wir uns mit Lunchpaketen verpflegen.





Leistungen:
 
  • Flug Frankfurt–São Vicente, Santiago–Frankfurt (Economy Class)
  • Inlandsflüge São Vicente–Santiago–Fogo–Santiago
  • Fähre São Vicente–Santo Antão–São Vicente
  • Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
  • Insg. 14 Übernachtungen (3x mit Pool) in DZ, Du/WC, 1x mit Gemeinschaftsbad, Tageszimmer am Abreisetag (s. Unterkünfte)
  • 14x Frühstück, 7x Lunchpaket, 4x Mittag-, 8x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Programm-Details: 11 Wanderungen, 2 Stadtführungen, private Kaffeeproduktion, Einkehr in Privathäuser, Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch
  • Teilweise lokale Wanderführer
  • Hotelsteuer
  • Wunsch-Reiseführer (mit Gutschein-Codefür unserem Shop)
  • Infomaterial
  • CO2-neutral reisen! Flug und Landprogramm zu 100 % kompensiert


Nicht eingeschlossene Leistungen:
 
  • An- und Abreise zum Flughafen (Wir empfehlen die klimafreundliche Anreise mit der Bahn und buchen gern für Sie Fahrkarten zum Sparpreis).
  • Fakultative Ausflüge
  • Flughafensicherungsgebühr (ca. 3.400 cve = 31 €)
  • Trinkgelder (ca. 70 € für die Reise einplanen) und sonstige persönliche Ausgaben
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Reiseschutz
  • Flug ab/an Düsseldorf | auf Anfrage
  • Flug ab/an Köln | auf Anfrage
  • Flug ab/an Hamburg | auf Anfrage
  • Flug ab/an München | auf Anfrage
  • Flug ab/an Berlin | auf Anfrage
  • Flug ab/an Wien | auf Anfrage
  • Flug ab/an Zürich | auf Anfrage
  • Rail&Fly-Ticket | 85,00 €
  • Rail&Fly-Ticket 1.Klasse | 155,00 €


 


Ihr atmosfair Beitrag

Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa kg.
Durch einen freiwilligen Beitrag von EUR an ein Klimaschutzprojekt, z.B. in Indien können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de


Zahlungsmodalitäten

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 21 Tage

Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: 21

Sofern in Einzelfällen seitens der örtlichen Leistungsträger andere Bedingungen zur Anwendung kommen (z.B. bei Kreuzfahrtprogrammen), informieren wir Sie hierüber in der Rubrik "Programmhinweise". Sofern bei den (Gruppen-)Reisen eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.



Teilnehmerzahl min.:  8
Teilnehmerzahl max.:  14
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
  02.03.2024 -  17.03.2024  ab 3.350,00 €
  22.03.2024 -  06.04.2024  ab 3.560,00 €
  03.05.2024 -  18.05.2024  ab 3.350,00 €
  24.05.2024 -  08.06.2024  ab 3.350,00 €
  12.10.2024 -  27.10.2024  ab 3.780,00 €
  18.10.2024 -  02.11.2024  ab 3.780,00 €
  01.11.2024 -  16.11.2024  ab 3.780,00 €
  08.11.2024 -  23.11.2024  ab 3.780,00 €
  15.11.2024 -  30.11.2024  ab 3.780,00 €
  20.12.2024 -  04.01.2025  ab 3.890,00 €
  27.12.2024 -  11.01.2025  ab 3.890,00 €
  07.02.2025 -  22.02.2025  ab 3.780,00 €
  28.02.2025 -  15.03.2025  ab 3.780,00 €
  14.03.2025 -  29.03.2025  ab 3.780,00 €
  21.03.2025 -  05.04.2025  ab 3.780,00 €
  11.04.2025 -  26.04.2025  ab 3.890,00 €
  25.04.2025 -  10.05.2025  ab 3.780,00 €



unsere Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: 06373 / 8117 36
Callback Hotline:
06373 / 8117 36